volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Piraten laden zum Sachsen-Anhalt Derby

2. Bundesligen: Piraten laden zum Sachsen-Anhalt Derby

07.10.2016 • 2. Bundesligen • Autor: Sandy Penno 343 Ansichten

Leuna/Spergau, 06.10.2016. Am Samstag, 08.10.2016 kommt es um 19:30 Uhr zum Showdown zwischen den sachsen-anhaltinischen Zweitliga-Rivalen CVM und VC Bitterfeld/Wolfen.

Piraten laden zum Sachsen-Anhalt Derby - Foto: Danny Pockrandt / miografico

Freude der Piraten nach dem Sieg über Bocholt (Foto: Danny Pockrandt / miografico)

Eine der heißesten Partien der Saison steht den Piraten am kommenden Samstag bevor. Der VC Bitterfeld/Wolfen, Vorjahres-Vize-Meister der 2. Bundesliga Nord, reist zum Derby in die Jahrhunderthalle Spergau. "Wir freuen uns riesig auf die Begegnung", kommentiert Teammanagerin Sandy Penno. "Bitterfeld ist ein großer Konkurrent im Kampf um den Titel. Es wird also verdammt spannend am Wochenende."

Der VC Bitterfeld/Wolfen wartet in dieser Spielzeit mit einer nahezu eingespielten Mannschaft auf. Lediglich drei neue wurden unter Vertrag genommen: Zuspieler Jarron Mueller sowie die beiden Mittelblocker Philipp Maaß und Andrew Clayton. Dass sich die drei nahtlos in das Team eingefügt haben, zeigen die Ergebnisse der ersten beiden Hauptrundenpartien. Mit 3:0 gegen den SV Lindow-Gransee und 3:1 gegen den TuB Bocholt belegen die Bitterfelder aktuell den dritten Tabellenplatz.

Nur einen Platz dahinter positioniert sich der CV Mitteldeutschland, für den das bevorstehende Derby richtungsweisend ist. Die Schützlinge von Chefcoach Mircea Dudas konnten zwei Siege aus drei Ligaspielen verbuchen und erfolgreich die Pokalrunden absolvieren. Doch gegen den Vizemeister 2015/2016 rücken diese Ergebnisse in den Hintergrund, wie die Teammanagerin verrät: "Bitterfeld ist für uns der Gradmesser in der Liga. Sie wollen wie wir den Meistertitel und die Aufstiegschance. Und auch sie werden alles daran setzen, dieses Derby für sich zu entscheiden."

Welches sachsen-anhaltinische Team diesem enormen Druck besser standhält, wird sich beim Hexentanz am Samstag zeigen. Um 19:30 Uhr dürfen sich die Zuschauer auf eine knisternde Atmosphäre und viele spannende Spielszenen freuen. Nach dem Spiel lädt die Leunaer Wohnungsgesellschaft (LEUWO), Co-Sponsor der Piraten, zu 50 Liter Freibier ein. Tickets gibt es wie gewohnt an der Abendkasse oder im Online-Vorverkauf unter www.chemie-volley.de.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner