volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyball Startseite

Die Volleyball-Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 im Rückblick

Jeder Volleyball-Fan wird die schlechten Nachrichten schon mitbekommen haben: leider wird die deutsche Nationalmannschaft nicht am Volleyball-Turnier der Herren der Olympischen Spiele 2020 teilnehmen. Trotz eines harten Kampfes in der Qualifikation ging die Mannschaft am Schluss leer aus – und muss das Turnier nun von zuhause auf dem Fernseher verfolgen.

Volleyball Online wetten

Dies sind nicht nur traurige Nachrichten für die deutschen Volleyball-Fans. Auch Fans von Sportwetten, die für das Turnier gerne eine Wette auf die deutsche Mannschaft gemacht hätte, werden stattdessen nun Automaten oder Tischspiele auf Seiten wie https://alfcasino.com/de/ spielen müssen.

Doch wie kam es eigentlich dazu? Schließlich hat Deutschland eigentlich eine recht gute Mannschaft, die auch bei der Volleyball-WM meistens mit am Start ist. Wir sind dieser Frage auf den Grund gegangen und haben die Qualifikation für das Volleyball-Turnier der Olympischen Spiele 2020, die mittlerweile auf 2021 verschoben wurden, im Rückblick betrachtet.

Internationales Qualifikationsturnier

Die meisten Plätze für das Volleyball-Turnier der Olympischen Spiele 2020 wurden im Rahmen des internationalen Qualifikationsturniers ausgespielt. Dieses fand vom 9. bis 11. August 2019 in verschiedenen Städten der Welt statt, wie zum Beispiel in Rotterdam, Sankt Petersburg und anderen.

Am Turnier nahmen die 24 bestplatzierten Teams aus der FIVB Weltrangliste zum Stand 1. Oktober 2018 teil. Diese waren die folgenden:

  • Brasilien
  • Vereinigte Staaten
  • Italien
  • Polen
  • Russland
  • Kanada
  • Argentinien
  • Iran
  • Frankreich
  • Serbien
  • Japan
  • Belgien
  • Ägypten
  • Bulgarien
  • Niederlande
  • Australien
  • Slowenien
  • Kuba
  • Finnland
  • China
  • Mexiko
  • Tunesien
  • Kamerun
  • Südkorea
  • Puerto Rico

Diese 24 Mannschaften waren in sechs Gruppen aufgeteilt. In jeder Gruppe spielte jede Mannschaft zwei Mal gegen jede Gegenmannschaft: einmal im Hin- und einmal im Rückspiel. Am Ende standen die sechs Gruppensieger als direkte Qualifikanten für die Olympischen Spiele fest:

  • Brasilien
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Italien
  • Polen
  • Russland
  • Argentinien

Restliche Teilnehmer

Zusätzlich zu den oben genannten Gruppensiegern wurden die folgenden restlichen Teilnehmer des Volleyball-Turniers bei den Olympischen Spielen wie folgt festgelegt:

  • Europäischer Qualifikant: Frankreich
  • Asiatischer Qualifikant: Iran
  • Afrikanischer Qualifikant: Tunesien
  • Südamerikanischer Qualifikant: Venezuela
  • Nordamerikanischer Qualifikant: Kanada

Zusätzlich zu diesen Teams ist der Gastgeber Japan natürlich automatisch für das Turnier qualifiziert. Was die deutsche Nationalmannschaft angeht, hatte diese leider die Teilnahme an der Qualifikation knapp verpasst. Während die besten 24 Teams der Weltrangliste zum 1. Oktober 2018 am Qualifikationsturnier teilnehmen durften, waren die Deutschen damals auf Platz 27 und damit nur ganz nahe hinter der wichtigen Plätzen.

Fazit

So schade es auch ist, dass wir bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio keine Spiele der deutschen Nationalmannschaft verfolgen dürfen, sollten die Fans dennoch mit Freude auf das Turnier vorausblicken. Unter den qualifizierten Nationen finden sich mehrere fantastische Mannschaften, die unzählige talentierte Spieler in ihren Reihen haben.

Die große Frage bleibt ohnehin, ob das Turnier wie geplant im Sommer 2021 stattfinden wird. Aufgrund der aktuellen Lage gilt nichts mehr als 100% sicher. Daher bleibt den Fans des Sports nichts weiter übrig, als die Daumen zu drücken und zu hoffen.

volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner