volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Saisonauftakt mit Spielerwechsel: Volleyballer bereit für eine neue Saison

Bundesligen: Saisonauftakt mit Spielerwechsel: Volleyballer bereit für eine neue Saison

23.09.2020 • Bundesligen Autor: CL 2403 Ansichten

Die Zeit der Ruhe ist vorbei: Ab Oktober treten die Volleyballer wieder ans Netz und schmettern ihre Bälle über das Feld. Die Vorbereitungen laufen, die Trainingspläne sind geschrieben. Aber welche Teams haben in diesem Jahr ihre Mannschaften neu aufgestellt, um in der Bundesliga mit neuen Überraschungen zu überzeugen? Ein Blick auf die Favoriten verrät es.

Saisonauftakt mit Spielerwechsel: Volleyballer bereit für eine neue Saison - Foto: unsplash

Foto: unsplash

Besonders in den letzten Wochen nutzten einige Mannschaften die Zeit, um einen Blick in die eigenen Reihen zu werfen und Posten neu zu besetzen. Bundesligist TSV Herrsching wird zum Auftakt der diesjährigen Spielsaison mit dem neuen Mittelblocker Luuc van der Ent auf dem Feld erscheinen und frischen Wind mitbringen. Der niederländische Neuzugang ist somit frischer Teil des Teams und ersetzt den bisherigen Blocker Mart van Werkhoven.

Der ebenfalls aus den Niederlanden stammende Spieler konnte sich für lediglich eine Saison im Team halten und verließ auf freiwilligen Wunsch die Mannschaft. Für den neuen Spieler van der Ent ist das eine gute Gelegenheit, die eigene Spielerkarriere voranzutreiben: Bisher stand er für den Drittligisten HEITEC Volleys Eltmann auf dem Platz und kann nun beweisen, dass er das Potenzial zu einem echten Champion hat.

Bisons mit neuer Kraft


Verstärkung im Mittelblock bekommen auch die Bisons Bühl. Mit dem 2,02 Meter großen Paul Henning holen sich die Bundesligisten einen talentierten Spieler von den Frankfurter United Volleys ins Team, der ab sofort Kapitän Alüár Szábo unterstützt. Dass sich Hennings Größe positiv auf die anstehenden Punktchancen auswirken wird, steht außer Frage.

Die Volleyballer der United Volleys müssen sich von einem - im wahrsten Sinne des Wortes - großen Talent verabschieden. Eine dauerhafte Erinnerung wird den Frankfurtern mit ihrem Mann Henning jedoch bleiben: In der Anfang 2020 ausgestrahlten Doku "Inside United Volleys" gab der Club einen tiefen Einblick in das Trainings- und Spielleben der Mannschaft, in welchem sich auch Paul Henning verewigte. Als Einstieg für die kommende Saison der richtige Film, um in Vorfreude zu geraten. Als zusätzlichen Filmtipp sollten sich Fans die Doku auf Amazon Prime "Ludwig/Walkenhorst - Der Weg zu Gold" nicht entgehen lassen.

VC Wiesbaden nimmt neues Duo auf


Die Herren lassen die neue Saison mit neuem Personal starten und rüsten sich für eine spannende Saison, die ein echtes Kräftemessen vermuten lässt. Ein Blick auf die 1. Bundesliga der Damen offenbart ähnliche Vorgehensweisen, obwohl der Kaderaustausch einiger Teams auf anderen Gründen basiert. Der VC Wiesbaden muss in dieser Saison auf die verletzte Julia Wenzel verzichten und hat sich bereits um Ersatz gekümmert. Ein Kreuzband-, Innenband- sowie Innenmeniskusriss ließen die Bundesligapläne der aktiven Spielerin für 2020/2021 platzen. Ein Schock, von dem das Team Ende August erfuhr.

In ihre Fußstapfen tritt in Vertretung die kroatische Spielerin Marijeta Runjic. Als Außenangreiferin wird sie in den nächsten Matches als tatkräftige Unterstützung das Team mit ihrem Einsatz verstärken. Ob die Verpflichtung des Neuzuganges über diese Saison hinausgeht, bleibt abzuwarten. Tatsache ist, dass Stammspielerin Julia Wenzel nach ihrer Genesung zurück ins Team kommen soll.

Internationaler Austausch


Das Personalkarussell dreht sich auch außerhalb Deutschlands stetig weiter und liefert mit neuen Spielen spannende Konstellationen. Im polnischen Team von Stal Nysa SA agiert an vorderster Front Neuzugang Martin Komenda. Der 24 Jahre alte Zuspieler hat seiner bisherigen Mannschaft Asseco Resovia Rzeszów den Rücken gekehrt und spielt ab sofort beim in der PlusLiga vertretenen Team. Erst im vergangenen Jahr haben sich die Spieler von Stal Nysa SA mit viel Arbeit und Kraft in die Erstliga Polens gekämpft. Wie sich die Mannschaft im Laufe der Saison schlagen wird, zeigt die tagesaktuelle Entwicklung auf Betway, wo sich über die Punktestände und kommenden Matches informiert werden kann. Besonders in der Welt der Sportwetten erfreute sich der Volleyball in den letzten Jahren steigender Beliebtheit, sodass mittlerweile sogar eine eigene Volleyball-Kategorie auf der Seite des Anbieters zu finden ist. Der Blick über den Tellerrand kann zudem Aufschluss über anstehende Champions-League-Konstellationen geben.

Das weißrussische Team Shakhtar Soligorsk, das unter anderem neben VfB Friedrichshafen mit Spitzenspieler Markus Steuerwald zu den internationalen Champions League-Mannschaften zählt, muss fortan auf seinen Blockspieler Ivan Raic verzichten. Nach nur einer Saison verlässt der kroatische Spieler das erfolgreiche Team und wechselt ins sonnige Griechenland zu Foinikas Syrou ONEX. Ein interessanter Wechsel, da die griechische Mannschaft keine Champions League-Teilnahme aufweisen kann.

Neue Konstellationen, neue Optionen


Das bunt gemischte Teilnehmerfeld auf nationaler und internationaler Ebene lässt auf eine spannende Saison hoffen. Nach einer ausgeprägten Trainingsphase, die für starke Muskeln und ausdauernde Konditionen garantiert, bleibt der Anpfiff kaum abzuwarten. Mit dem Startschuss im Herbst fliegen die Bälle übers Netz und werden die Tabelle zum Beben bringen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Deine-Massanfertigung.de

Betway Sports – Sportwetten


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner