volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Georg Grozer macht auch während der Corona-Pandemie munter weiter

CEV: Georg Grozer macht auch während der Corona-Pandemie munter weiter

20.03.2020 • CEV Autor: Jens H. 2903 Ansichten

Für jede Regel gibt es immer auch die entsprechende Ausnahme: Trotz des Absagens aller Spiele seites des europäischen Volleyball Verbandes, mussten die Teams aus Nowosibirsk und St. Petersburg antreten, unter ihnen auch Georg Grozer.

Georg Grozer macht auch während der Corona-Pandemie munter weiter - Foto: Pixabay

Foto: Pixabay

Trotz der Corona-Krise muss der deutsche Volleyball Superstar Georg Grozer im Europapokal sein bestes geben. Mit dem Klub Zenit St. Petersburg hat der mehrjährige Nationalspieler in einem Geisterspiel das Halbfinale beim CEV Cup verloren, die Halle des Klubs aus Sibirien aufgrund der Pandemie leer bleiben musste.

Allerdings sprach der CEV für dieses Spiel eine Sondergenehmigung aus. Der Verband hatte bis auf weiteres alle anderen Aktivitäten wegen des Coronavirus ausgesetzt. Die Sonderregelung kam daher, dass es sich hierbei um 2 russische Klubs handelte. Am 26. März findet übrigens das Rückspiel in ST. Petersburg statt.

Im Gegensatz zum Handball ruht die Fußball Liga in Russland übrigens komplett bis zum 10. April.

Georg Grozer ? Bereits jetzt eine Legende


Der in Ungarn geborene deutsche Volleyball Nationalspieler ist bei Fans aus aller Welt mehr als beliebt. Begonnen hatte dieser seine Karriere im Volleyball in der Stadt Kaposvar. Bis zum Jahr 2002 spielte deiser bei Vasas Budapest. Danach musste Grozer zu der Mannschaft der deutschen Bundesliga Moerser SC wechseln. Bei dieser Mannschaft wurde übrigens auch sein Vater 2006 Trainer.

2007 feierte Georg sein großes Debüt bei der Nationalmannschaft in Deutschland. Wobei dieser nach einem gut gelungenen Ende der Saison 07/08 sich von der italienischen Mannschaft ?Esse-ti Carilo Loreto? ausleihen ließ. Danach wurde Grozer Teil des VfB Friedrichshafen und anschließend auch zweimal deutscher Meister, nämlich 2009 und 2010.

Im selben Jahr wechselte er übrigens zur polnischen Mannschaft Asseco Resovia Rzeszow, mit der er wiederum Meister, diesmal in Polen, wurde. Im russischen Team Lokomotiv Belgorod gewann er 2013 den Pokal des nationale Double. 2014 wurde er erstmals Sieger in der bekannten Champions League und zudem Klub Weltmeister. Laut der Aussage vieler Experten besitzt Grozer die wohl größte Schlaghärte des deutschen Volleyball Nationalteams.


Volleyball Fans aus aller Welt müssen zuhause bleiben


Aufgrund der Corona-Pandemie, deren tragweite noch keinem so genau gekannt ist, müssen auch Volleyball Fans in vielen Teilen Europas zuhause bleiben. Ausser vor dem Fernseher sitzen oder Computer zu spielen bleibt da nicht viel übrig. Auch deshalb, ist in diesen Tagen vor Allem ein Trend zu beobachten. Immer mehr Menschen, unter ihnen natürlich auch Volleyball Fans, beginnen die faszinierende Welt der Online Casinos zu erkunden. Zu diesen gehört auch das Comeon Casino, das übrigens auch einen Ableger für Sportwetten hat. Die Quote für die diesjährigen Volleyball Spiele dürften dabei wie immer sehr interessant sein.

Auf jeden Fall kommen noch spannende Zeiten auf uns zu. Ob im Volleyball, Privatleben oder anderen Dingen. Bleiben Sie deshalb stets informiert und auf dem Laufenden.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "CEV"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Deine-Massanfertigung.de

Betway Sports – Sportwetten


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner