volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyball > Startseite

Mit Volleyball Geld verdienen – diese Möglichkeiten gibt es

In Deutschland spielen schätzungsweise rund 6 Millionen Menschen Volleyball und etwa 450.000 davon sind Mitglied im Deutschen Volleyball-Verband (DVV). Es handelt sich bei Volleyball also durchaus um eine Sportart, die sich einer gewissen Popularität erfreut. Aus diesem Grund ist es nachvollziehbar, dass es einige Menschen gibt, die sich fragen, ob sich mit dem Sport nicht Geld verdienen lässt. Darauf gibt es eine klare Antwort: Ja! Fans des Sports haben theoretisch einige Optionen, um ihre Leidenschaft zu Geld zu machen. Schauen wir uns also ein paar davon an.


Foto: https://pixabay.com

Professionelles Spielen

Die naheliegendste Möglichkeit, um mit Volleyball Geld zu verdienen, ist der Profisport. Allerdings sollte Ihnen bewusst sein, dass selbst Spieler der Bundesliga meist nicht genug verdienen, um von ihrem Gehalt leben zu können. Richtige Profis können mit einem Jahresgehalt von etwa 30.000 Euro rechnen. Es ist also zusätzlich ein Nebenjob erforderlich, um einen guten Lebensstandard zu haben. Wenn Sie wirklich gut sind, können Sie diese Option aber definitiv in Erwägung ziehen. Zumal es nicht nur um das Gehalt geht, sondern auch um den Sport an sich. Ganz zu schweigen davon, dass Sie sich als Profi selber vermarkten können und das zusätzliche Einnahmequellen eröffnet.

Professionelles Wetten

Sportwetten erfreuen sich in Deutschland einer enormen Beliebtheit und es gibt sogar einige Menschen, die damit ihren Lebensunterhalt bestreiten. Prinzipiell können sie dasselbe tun, wenngleich es hierbei einige Dinge zu beachten gilt. Ein wichtiger Faktor ist beispielsweise ein hohes Maß an Disziplin und Fachwissen. Des Weiteren sollten Sie nicht den erstbesten Buchmacher wählen. Zum einen sollten Sie schauen, ob die Buchmacher Boni wie beispielsweise Free Spins ohne Einzahlung 2020 beziehungsweise für Ihren Fall Freiwetten anbieten. Zum anderen sollten Sie die verschiedenen Buchmacher beziehungsweise Online Casinos vergleichen. Geraten Sie nämlich an einen unseriösen Anbieter, kann Ihnen das schnell zum Verhängnis werden. Vergleichen Sie also die verschiedenen Casinos, um einen guten Anbieter zu finden. Das kann Ihnen eine Menge Frustration ersparen.

Personal Coachings

Coachings sind in Zeiten des Internets gefragter denn je, wenngleich Sie als Personal Coach für Volleyball womöglich eher offline agieren werden. So oder so handelt es sich um eine gute Möglichkeit, um Geld zu machen. Wenn Sie auf einem hohen Niveau Volleyball spielen und generell eine gute Fitness haben, sollte Ihnen die Akquise von Kunden nicht allzu schwer fallen. Schließlich gibt es viele Hobbyspieler, die einfach nur besser werden möchten, um ihre Freunde zu beeindrucken.

Ein eigener Blog

Eine weitere interessante Option wäre die Erstellung eines eigenen Blogs. Wenn Sie Volleyball lieben und gut schreiben können, lässt sich das theoretisch zu Geld machen. Sie könnten regelmäßig Artikel zu den unterschiedlichsten Themen veröffentlichen und beispielsweise Werbung platzieren oder Produkte über Affiliate-Marketing bewerben, um Ihren Blog zu monetarisieren. Das Erstellen eines eigenen Blogs ist dank Content-Management-Systemen wie WordPress einfacher denn je. Denken Sie allerdings nicht, dass es sich hierbei um einen Selbstläufer handelt. Sie werden viel Arbeit und Zeit investieren müssen, da andernfalls die Chancen auf Erfolg nicht gerade gut stehen.

volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten

GENAUMEINS.com


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner