volleyballer.de - Das Volleyball Portal

» Volleyball Startseite

Beachvolleyball – Trendsport auch im Traumurlaub

Beachvolleyball ist eine Sportart, die auf dem gesamten Globus immer mehr Anhänger findet. Die Regeln sind einfach und es bedarf nur vier Spielern. Außer einem anständigen Ball und einem Netz ist kein weiteres Equipment notwendig. Anfänger können gern improvisieren und finden in der Regel schnell Freude am Sport. Auch für die Zuschauer hat Beachvolleyball einiges zu bieten. Der schnelle Sport ist kurzweilig und es macht Spaß, den durchtrainierten Athleten beim Wettkampf zuzusehen. Schon mancher Reisende hat im Urlaub seien Leidenschaft für Beachvolleyball entdeckt. Doch was sind die besten Reisedestinationen, worauf sollten Beachvolleyballer bei der Wahl ihres Urlaubsorts achten?

Foto: FiVB

Wind und Wetter – durch gutes Training den Naturgewalten trotzen

Wer zum ersten Mal an einem sehr windigen Strand oder im gleißenden Sonnenlicht Beachvolleyball spielt, mag sich wie ein blutiger Anfänger vorkommen. Denn wenn der Wind kräftig bläst, ist es schier unmöglich, die genaue Flugroute des Balls zu berechnen. Derjenige, dem die Sonne direkt in die Augen scheint, hat keine Chance, den Ball zu erkennen. Aber in genau diesen widrigen Bedingungen liegt der Reiz des Spiels. Erfahrene Beachvolleyballer kennen kein schlechtes Wetter. In monatelangem Training haben sie gelernt, was bei Sturm und Sonnenschein zu tun ist, damit das Spiel positiv ausgeht. Wer gegen den Wind aufschlägt, hat Glück: Sein Ball landet weniger wahrscheinlich im Aus. Der Gegner hat es dagegen schwer, den Ball seinem Trainingspartner gut zuzuspielen. Deshalb ist bei der Auslosung die Wahl der Seite mit Gegenwind unbedingt zu empfehlen.

Der perfekte Urlaubsort für Beachvolleyballer

Beachvolleyballern geht es nicht anders als anderen Reisenden auch. Sie suchen den perfekten Strand. 51 % aller Befragten des Expedia-Strandreports 2013 gaben an, unbedingt an einen Strand fahren zu wollen, wenn sie nur eine Gelegenheit für eine Urlaubsreise hätten. Bei der Frage, nach welchen Faktoren sie ihr Reiseziel aussuchen würden, gaben 65 % zur Antwort, auf die Kosten zu achten. Für 45 % war aber auch die Vorhersagbarkeit des Wetters entscheidend. Ob USA, Kanaren oder Borkum – Überall, wo es schöne Strände gibt, sind auch Möglichkeiten zum Beachvolleyballspielen vorhanden. Wer jetzt noch den richtigen Ball anschafft, den er an den DVV-Qualitätssiegeln erkennt, kann mit hoher Wahrscheinlichkeit einen tollen Urlaub genießen. Singles, die auf der Suche nach einem Trainingspartner sind, können in entsprechenden Internetbörsen schon vor Reisebeginn nach Spielpartnern suchen. An allen Urlaubsorten gibt es aber auch die Möglichkeit, durch Aushänge oder die gezielte Ansprache potenzieller Mitspieler jemanden zu finden, der die Leidenschaft für eines der schönsten Hobbys der Welt teilt.

volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Der volleyballer.de Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Newsletter, verpasse kein News!

Newsletter abonnieren

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner