volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyball Startseite

Das optimale Outfit für Volleyballer

Im Freien wie auch in der Halle kommen Volleyballer schnell ins Schwitzen, immerhin befinden sich diese in stetiger Bewegung. Dementsprechend sollte ihre Sportkleidung nicht nur bequem sitzen, sondern auch nicht verrutschen oder gar auf der Haut scheuern dürfen. Denn Frauen wie Männer legen großen Wert darauf, auf dem Spielfeld eine gute Figur zu machen. Wer jedoch die ganze Zeit seine Hose oder sein Shirt zurechtziehen muss, kann sich nicht richtig auf das Spiel konzentrieren.

Der Sportindustrie sei Dank, dass es mittlerweile atmungsaktive Outfits für Volleyballer gibt. Das Praktische an der Kleidung ist, dass sie die Feuchtigkeit nach außen transportiert und somit verhindert, dass sich die Materialien mit Schweiß vollsaugen und die Muskeln dadurch schneller auskühlen. Darüber hinaus gibt es auch spezielle Schuhe für Halle und Sandplatz, die den Spielern einen stabilen Halt geben und dafür Sorge tragen, dass die Gelenke – insbesondere bei Indoor-Plätzen – beim Laufen durch eine Dämpfung an den Fußballen entlastet werden. Das Schuhwerk kann obendrein Stöße im vorderen Bereich dämpfen und gleichzeitig den Mittelfuß dabei stützen. Woraus sich das optimale Outfit für einen Volleyballer, neben den Schuhen, sonst noch zusammensetzt, wird in den folgenden Abschnitten erklärt.

Sportkleidung zum Schutz des Spielers

Die Kleidung wie auch die Schuhe sollten den Spieler im Ernstfall davor schützen sich zu verletzten – indem sie ihm einen optimalen Halt, eine stützende Funktion und gleichzeitig ausreichend Bewegungsfreiheit bieten. Während die Schuhe drinnen wie draußen, im Sommer wie im Winter getragen werden sollten, kann die Kleidung den Außentemperaturen entsprechend angepasst werden. Allerdings sollten Volleyballspieler immer ihre Ellenbogen und Knie mit entsprechenden Bandagen schützen, die ebenfalls in jedem Fachhandel erhältlich sind, um typische Sportverletzungen (z.B. einen Bänderriss) auf dem Spielfeld zu vermeiden.

In der Regel setzt sich das klassische Volleyballoutfit an warmen Tagen aus einem Shirt oder einem Top und einer kurzen Sporthose zusammen – bei Frauen wie auch bei Männern. Sinken die Temperaturen, kann der Oberkörper mit einer atmungsaktiven Trainingsjacke oder einem Sweater geschützt werden, während es für die Beine spezielle Volleyballhosen gibt, die schon gepolstert sind. Dadurch werden Stürze besser abgefedert. Um Sportverletzungen zu vermeiden, ist es in jedem Fall wichtig, sich bzw. die Muskeln vor jedem Spiel aufzuwärmen.

Das optimale Outfit für Volleyballer

© Photodisc/Thinkstock
Richtig gekleidet auf dem Spielfeld punkten.

volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Der volleyballer.de Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Newsletter, verpasse kein News!

Newsletter abonnieren

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner