volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ladies in Black starten Rückrunde in Potsdam

Bundesligen: Ladies in Black starten Rückrunde in Potsdam

05.01.2018 • Bundesligen • Autor: Ladies in Black Aachen// Olaf Lindner 225 Ansichten

Die Ladies in Black Aachen blicken auf eine mehr als gelungene Hinrunde zurück und starten mit einer Auswärtspartie am Freitag, 05.01. um 19:00 Uhr bei den Damen des SC Potsdam ins neue Jahr, die Hinrunde und ein neues Lebensjahr der Nummer 11 – Jelena Sunjic.

Ladies in Black starten Rückrunde in Potsdam - Foto: Ladies in Black Aachen/ / Fotograf-Aachen.de

Foto: Ladies in Black Aachen/ / Fotograf-Aachen.de

Sicher wird man an die zuletzt sensationelle Leistung beim Heimspiel gegen den VC Wiesbaden anknüpfen und der nun 24- jährigen Diagonalangreiferin ein tolles nachträgliches Geburtstagsgeschenk bereiten wollen. Sie feiert ihren Geburtstag auf dem Weg nach Potsdam im Mannschaftsbus am heutigen Donnerstag. Es ist natürlich davon auszugehen, dass Jelena Sunjic selbst einiges dazu beisteuern möchte.

In Potsdam sind die Erwartungen auch hoch. Während man im Vorjahr noch bei den Topteams gesetzt war und auch den Ladies in Black das Leben nicht leichtmachte, lief die erste Saisonhälfte deutlich unter den Erwartungen und eher im unteren Tabellendrittel ab. Der Abstand zwischen beiden Teams beträgt bereits zehn Punkte zu Gunsten der Aachenerinnen.
Chefcoach Carli appellierte zuletzt auch an die Einstellung der Spielerinnen und man hat den Jahreswechsel genutzt, Änderungen herbeizuführen. Man wird sehen, was in der kurzen Zeit machbar war.

Auf Seiten der Gäste aus Aachen besteht kein Grund zur Unbekümmertheit. Drei Punkte aus der bevorstehenden Partie werden hilfreich bei der Konsolidierung des aktuell fünften Tabellenplatzes sein. Der SC Potsdam wird sich sicher nicht freiwillig an der Geburstagsparty beteiligen wollen und seinerseits einen optimalen Start ins Spieljahr 2018 anstreben. Immerhin klaute man im Hinspiel den Aachenerinnen beim knappen 3:2 bereits einen Punkt.

Auch in Potsdam werden die Ladies in Black wieder von treuen Fans begleitet und angefeuert, die sich gleichfalls auf den Weg in die tolle Arena machen werden, die den Namen ihres Hauptsponsors Mitteldeutsche Sparkasse trägt und von einer eigenen Gesellschaft mit Bindung an die Stadt Potsdam betrieben wird.
Die MBS Arena hat als Multifunktionshalle nach eigener Einschätzung das sportkulturelle Leben in Potsdam bereits in den zurückliegenden fünf Jahren enorm bereichert und speziell den Volleyballerinnen einen ordentlichen Zuwachs der Zuschauerzahlen erst möglich gemacht.

Wer nicht vor Ort dabei sein kann, hat wie immer die Möglichkeit, das Spiel im Onlinestream auf Sportdeutschland.tv zu verfolgen oder den Spielverlauf am Online Ticker der VBL mitzuverfolgen.
Da die Ladies in Black auch am nächsten Wochenende auswärts gegen die Roten Raben in Vilsbiburg spielen, gibt es das nächste Heimspiel erst am 17. Januar in Aachen. Dann ist der Allianz MTV Stuttgart zu Gast im Hexenkessel und die Eröffnung der Heimspielrückrunde wird wieder ein besonderes Hightlight sein.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner