volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Kölns Freudenhammer besteht Essens Aufschlagprüfung

2. Bundesligen: Kölns Freudenhammer besteht Essens Aufschlagprüfung

03.12.2017 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 282 Ansichten

Mit einem glatten 3:0-Erfolg (25:22, 25:21, 25:21) über den VC Allbau Essen sind die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln wie gewünscht zurück in die Erfolgsspur gekehrt. Damit verteidigte die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek den Platz an der Tabellenspitze.

Kölns Freudenhammer besteht Essens Aufschlagprüfung - Foto: Martin Miseré

Kirsten Tälkers (links) wurde im Anschluss an die Partie mit der goldenen MVP-Medaille geehrt (Foto: Martin Miseré)

Das Spiel stand für Kölns Coach Jimmy Czimek vor allem unter dem Motto „Spielpraxis sammeln“. So beorderte er mit Mareike Dietzsch, Karo Reich und Kirsten Tälkers drei Spielerinnen in die Startformation, die in den letzten Partien nicht zum Zuge kamen. Mareike Dietzsch vertrat dabei Kölns etatmäßige Libera Julia Van den Berghen, die aus gesundheitlichen Gründen passen musste. Nach früher 8:5-Führung lag Köln plötzlich mit 8:11 hinten. Zwei Auszeiten von Kölns Trainer zeigten Wirkung und der Gastgeber legte mit einer Fünf-Punkte-Serie auf 13:11 den Grundstein für den Gewinn des ersten Durchgangs. Im zweiten Satz nahm Kölns Trainer beim 11:13-Rückstand Veränderungen in der Zuspiel-/Diagonalachse vor, eine schnelle Wirkung blieb jedoch aus. Das Team um Kapitänin Pia Weiand lag zur zweiten technischen Auszeit bereits mit 11:16 im Hintertreffen. Doch beim Stand von 13:18 konnte Köln mit sicherem Spiel Stück für Stück auf 15:19 und 18:20 verkürzen, bevor die Domstädterinnen mit Vera Schmidt-Narischkin an der Aufschlaglinie auf 24:20 satzentscheidend davonzogen. Im dritten Durchgang wechselte Kölns Trainer erneut durch. Katja Sallie übernahm die Diagonalposition und Karo Reich wechselte auf Außen. In diesem Satz dominierte Köln bereits zu Beginn die nun etwas schwächer werdenden Essenerinnen. 8:3, 12:8 und 15:11 lauteten die Zwischenstände und diesen Vier-Punkte-Vorsprung hielten die DSHS-Girls vor 160 zufriedenen Zuschauern bis Satzende. Die goldene MVP-Auszeichnung erhielt auf Kölner Seite erstmals Zuspielerin Kirsten Tälkers, aber auch Mareike Dietzsch zeigte bei ihrer Libero-Vertretung eine starke Leistung. Ein Sonderlob hatte sich jedoch Kerstin Freudenhammer verdient, die von den Essenerinnen über alle drei Sätze als Aufschlagsziel auserkoren wurde. Von insgesamt 57 Kölner Annahmen übernahm die Außenangreiferin 34 – und das mit einer tollen Quote.

„Wir haben heute kein Meisterstück abgeliefert, aber das war auch nicht das Ziel. Mir war wichtig, heute andere Spielerinnen auf dem Spielfeld zu sehen. Dass wir das auch trotz des Ausfalls unserer Stamm-Libera geschafft haben, ist umso erfreulicher. Wettkampfstress ist noch einmal etwas ganz anderes als der Trainingsalltag und damit konnten wir heute wichtige Erfahrungen sammeln, die uns in der weiteren Saison helfen werden“, zog Kölns Coach Jimmy Czimek ein positives Resümee.

Nach der Pflicht wartet nun die Kür auf die Kölner Volleyballerinnen, steht am kommenden Samstag nicht nur die Weihnachtsfeier, sondern zuvor auch noch das Lokalderby um die Tabellenführung beim Tabellendritten TSV Bayer 04 Leverkusen auf dem Programm.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Emma Bernsmann, Mareike Dietzsch, Laura Feldmann, Lena Fenten, Kerstin Freudenhammer, Franziska Kalde, Melanie Preußer, Karolin Reich, Katja Sallie, Vera Schmidt-Narischkin, Kirsten Tälkers, Pia Weiand

Sports&Travel-MVP VC Allbau Essen: Lena Verheyen
Sports&Travel-MVP DSHS SnowTrex Köln: Kirsten Tälkers

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner