volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VC Allbau Essen am Wochenende doppelt gefordert

2. Bundesligen: VC Allbau Essen am Wochenende doppelt gefordert

23.11.2017 • 2. Bundesligen • Autor: Marcel Werzinger 249 Ansichten

Am kommenden Wochenende hat der VC Allbau Essen die doppelte Chance auf Punkte. Für die Essener Volleyballerinnen steht ein Doppelheimspieltag in der 2. Bundesliga Nord auf dem Programm. Am Samstagabend empfängt der VC Allbau Essen um 19:00 Uhr das Tabellenschlusslicht VC Olympia Schwerin in der Sporthalle Bergeborbeck. Am Sonntag um 16:00 Uhr folgt das zweite Heimspiel an diesem Wochenende gegen den Tabellenneunten Berlin Brandenburger SC.

VC Allbau Essen am Wochenende doppelt gefordert - Foto: Tom Schulte

Foto: Tom Schulte

Dieser Spieltag in der 2. Volleyball Bundesliga hat es in sich. Die Tabellenplätze 1 bis 6 gegeneinander, der Tabellensiebte empfängt den punktgleichen Tabellenachten und die Plätze 9 bis 13 kämpfen teilweise doppelt gegeneinander um Punkte. Spannender könnten die Begegnungen zum jetzigen Zeitpunkt kaum aussehen. Ob die Spiele halten was sie versprechen? Für den VC Allbau Essen geht es am Wochenende doppelt um wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Dabei erwarten den Essener Aufsteiger zwei völlig unterschiedliche Aufgaben. Am Samstag ist der Tabellenletzte VC Olympia Schwerin in der Sporthalle Bergeborbeck zu Gast. Vier Sätze konnten die Nachwuchstalente aus Schwerin in zehn Spielen für sich entscheiden. Die Mannschaft besteht aus Spielerinnen der Jahrgänge 1998 bis 2001 und spielt mit einem Sonderspielrecht in der 2. Bundesliga Nord. "Unterschätzen dürfen wir Schwerin nicht, wir müssen unser Bestes für einen Sieg investieren.", ermahnt der Essener Trainer Marcel Werzinger seine Mannschaft im Vorfeld.

Am Sonntag wartet dann die Aufgabe gegen den Tabellenneunten Berlin Brandenburger SC. Um gegen Berlin Punkte in Essen zu behalten, bedarf es eines Sahnetages des VC Allbau Essen. Aber wieso eigentlich nicht? Selbstbewusst wird der Aufsteiger auch hier versuchen sein eigenes Spiel zu machen und die Gäste zu ärgern.

Wir wissen um die Wichtigkeit dieser beiden Spiele am Wochenende. Wir müssen das als Chance sehen, nicht als Gefahr. Wir werden versuchen uns bestmöglich auf die Aufgaben vorzubereiten und am Wochenende alles in den Ring zu werfen.", so Trainer Marcel Werzinger.

Eintrittskarten für das Spiel gegen Schwerin am Samstagabend gelten auch für das Spiel am Sonntag gegen Berlin. Es lohnt sich also doppelt!

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner