volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Siegesserie gestoppt: SSC unterliegt in Rüsselsheim

Bundesligen: Siegesserie gestoppt: SSC unterliegt in Rüsselsheim

30.10.2017 • Bundesligen • Autor: Seweryn Sadowski 194 Ansichten

Nichts war es mit dem dritten Ligaerfolg hintereinander. Am Samstag verloren die Volleyballer des SSC Karlsruhe ihr Auswärtsspiel bei der TG Rüsselsheim mit 0:3 (23:25, 20:25, 20: 25). Gerade im ersten Satz verpassten die Karlsruher das Spiel offener zu gestalten.

Vor der Begegnung sprach Diego Ronconi bereits von der nahezu famos anmutenden Heimstärke der Rüsselsheimer. Diese ließ die SSC-Volleys auch letztlich über das fast gesamte Spiel nicht richtig in Schlagdistanz kommen. Doch von einer möglichen Enttäuschung wollte Ronconi nichts wissen. Es gehe schließlich nicht immer um Siege, „sondern auch um die Entwicklung des Teams.“ Und die ist im Moment mehr als erfreulich. Zwar konnten die Karlsruher das am Samstag nicht in gewünschter Weise abrufen, dennoch nehmen sie eine große Portion an Erfahrung mit. Dazu gehört eben auch zu lernen, was passiert, wenn man auf diesem Niveau seine Chancen nicht nutzt: Der SSC drückte auf den Satzball, doch im entscheidenden Moment war Rüsselsheim einfach reifer und holte sich den ersten Durchgang mit 25:23.

Im weiteren Verlauf machten es die Karlsruher den Gastgebern dann laut Ronconi „durch Unzulänglichkeiten viel zu einfach.“ Rüsselsheim profitierte von der schwachen Aufschlagqualität und der ungenügenden Chancenverwertung im Angriff. Eine abgeklärte Vorstellung reichte, um die folgenden beiden Sätze jeweils mit 25:20 zu gewinnen.
Von aufkeimender Enttäuschung im SSC-Lager aber keine Spur. Vielmehr gestand man sich die spielerische Überlegenheit der Hausherren ein. „Rüsselsheim war taktisch und spielerisch besser“, fasste Libero Benjamin Dollhofer zusammen und ergänzte noch: „Wir haben es nicht geschafft etwas an unserem Spiel zu ändern, um dem Verlauf entgegenzuwirken.“ Dollhofer und Co. haben nun eine Woche Zeit, um aus der Niederlage die nötigen Erkenntnisse zu ziehen. Am Samstag (04. November um 20 Uhr) gegen Vizemeister SV Schwaig bietet sich dafür die erste Chance.

Erfreuliche Nachrichten gibt es auch abseits des Feldes. Für das Pokal-Achtelfinale gegen die Rhein-Main Volleys (08. November 20 Uhr) sind bereits die Hälfte aller Tickets vergriffen.
Informationen zum Ticketverkauf gibt es im Internet unter www.volleyball-karlsruhe.de.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner