volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Supercup: Die Titeljagd beginnt auf neutralem Boden

Bundesligen: Supercup: Die Titeljagd beginnt auf neutralem Boden

07.10.2017 • Bundesligen • Autor: Christoph Bernier 308 Ansichten

Meister gegen Pokalsieger, Herausforderer gegen Titelverteidiger, Berlin gegen Friedrichshafen. Die Volleyball-Saison 2017/2018 beginnt mit dem Besten, was der Sport hierzulande zu bieten hat, dem legendären "Duell der Giganten". In der TUI Arena Hannover wird am morgigen Sonntag (08. Oktober ab 15.30 Uhr) mit dem Volleyball Supercup der erste Titel des neuen Spieljahres vergeben. Das BR Volleys Team will nach der Premieren-Niederlage 2016 vieles besser machen und den Schwung direkt mit in die Bundesliga nehmen.

Supercup: Die Titeljagd beginnt auf neutralem Boden - Foto: Eckhard Herfet

Foto: Eckhard Herfet

„Im letzten Jahr haben wir einen regelrechten Kaltstart hingelegt und uns mehr oder weniger in die Saison gequält. Ich hoffe, dass es diesmal etwas besser läuft. Der Supercup ist der Lohn für eine harte Vorbereitung und den haben wir uns jetzt verdient“, freut sich Kapitän Robert Kromm auf den Saisonstart in Hannover. Hinter den Hauptstädtern liegt eine durchwachsene Vorbereitungszeit, geprägt von vielen Spielerausfällen. Verletzungen, Einsätze für die Nationalmannschaften oder private Gründe trieben dem neuen Cheftrainer Luke Reynolds immer wieder Sorgenfalten auf die sonst so funkelnde Stirn. Vor allem im Mittelblock musste häufig improvisiert werden.

Beim morgigen Saisonauftakt will man diese Schwierigkeiten aber alle hinter sich lassen. Mit dem Kanadier Graham Vigrass stieß der letzte Akteur am Freitag zum Kader des Deutschen Meisters. Coach Reynolds hat also endlich ein komplettes Team und freut sich umso mehr auf den Supercup: „Wir haben lange und hart gearbeitet. Jetzt kann es wirklich losgehen.“

Die Hauptstädter reisen mit zahlreichen Supercup-Erprobten nach Hannover – und haben dabei sogar einen Titelverteidiger in ihren Reihen. Georg Klein kam im letzten Jahr mit dem VfB Friedrichshafen in den Genuss, mit einem Erfolgserlebnis in die Spielzeit zu starten. Neuland ist der Supercup für die frischen Gesichter im BR Volleys Team: Kyle Russell, Daan van Haarlem und Adam White. Sie dürfen bei ihrer Premiere im orangen Trikot gleich das Duell erleben, das die Volleyballfans in Deutschland ganz besonders elektrisiert.

Auch der VfB Friedrichshafen hat im Sommer auf dem Transfermarkt zugeschlagen und besonders auf der Mittelblockposition namhafte Neuzugänge verpflichtet. Neben dem deutschen Nationalspieler Philip Collin konnten die Häfler den Lüneburger Kapitän Scott Kevorken (USA) für sich gewinnen. Außerdem wurden mit Bartlomiej Boladz (POL) und Martin Atanasov (BUL) zwei junge, entwicklungsfähige Spieler an den Bodensee geholt. Zudem hat Trainerfuchs Vital Heynen für die neue Saison eine spezielle Veränderung vorgenommen und den vielleicht stärksten Mittelblocker der abgelaufenen Spielzeit, Andreas Takvam zum Außenangreifer umfunktioniert. Auch auf dieser Position soll der Norweger eine tragende Säule des Teams werden.

Beide Mannschaften konnten demnach den Kern ihrer Kader zusammenhalten. Man kennt sich also gut und will gegen den ewigen Rivalen möglichst gleich zu Saisonbeginn ein Ausrufezeichen setzen. „Wir werden in einer besseren physischen Verfassung antreten als im Vorjahr. Und natürlich zeichnet uns unser Siegeswille aus. Auch unsere neuen Spieler sind hochmotiviert und wollen für den Verein erfolgreich sein“, gibt Kapitän Kromm selbstbewusst die Richtung vor. Dem steht VfB-Coach Heynen erwartungsgemäß in nichts nach und prognostiziert: „Ein 50:50-Spiel, aber trotzdem eben mit uns als Favoriten."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner