volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der letzte Härtetest vor Liga 2 steht für die SSC Volleyballer bevor

2. Bundesligen: Der letzte Härtetest vor Liga 2 steht für die SSC Volleyballer bevor

06.09.2017 • 2. Bundesligen • Autor: Philipp Schätzle 248 Ansichten

Es wird heiß für die Volleyballer des SSC Karlsruhe. Am Samstag, 9. September, 20 Uhr, steigt der ultimative Härtetest für den Aufsteiger in die 2. Bundesliga. Gegen Ligarivalen TG Rüsselsheim möchte Chefcoach Diego Ronconi sein Team nochmals auf Herz und Nieren testen. Gut wenn dann auch ordentlich Publikum in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums ist. Bei freiem Eintritt kann sich jeder schon mal ein Bild von den Karlsruher Top-Volleyballern machen. Direkt am Sonntag folgt dann der erste Pflichtauftritt. In Bretten will sich der SSC dann für das Finale des Nordbadischen Verbandspokal qualifizieren.

Der letzte Härtetest vor Liga 2 steht für die SSC Volleyballer bevor - Foto: SSC Karlsruhe Volleyball

Foto: SSC Karlsruhe Volleyball

Vielversprechend waren auch die jüngsten Testspielergebnisse: Am vergangenen Wochenende standen dabei gleich zwei Turniere und ordentlich Spielzeit im Plan. Zunächst im heimischen Otto-Hahn-Gymnasium. Hier war die Ligakonkurrenz aus Freiburg und Rüsselsheim zu Gast sowie der Drittligist Konstanz. Am Ende eines langen Tages stand dann für die Gastgeber der Turniersieg auf dem Papier. Knapp konnte man sich im Finale gegen Rüsselsheim durchsetzen. Am Sonntag ging es dann nach Eltmann, zum Vorjahresmeister der 2. Bundesliga Süd. Beim „Jeder-gegen-jeden-Turnier“ hießen die weiteren Gegner Hammelburg und Bitterfeld-Wolfen. Also ein extrem gut besetztes Turnier, wo sich der SSC Karlsruhe wacker schlug, aber am Ende mit nur einem Sieg aus drei Spielen auf dem vierten Platz landete. Insgesamt war Chefcoach Ronconi mit der Leistung seiner Spieler zufrieden. „Wir haben in Eltmann bei den Top-Teams der zweiten Bundesligen gut mitgespielt und das, obwohl einige Spieler insgesamt sehr viele Sätze an diesem Wochenende gespielt haben und am Ende wirklich platt waren.“

Bis zum Saisonstart am 16. September wird nun noch an der Feinabstimmung geschliffen. Dann geht es für die Mannschaft um Kapitän Benjamin Loritz nach Hammelburg zum Ligaauftakt, bevor es dann am 23. September endlich auch Bundesliga-Volleyball in Karlsruhe gibt. Tickets für die Premiere in Liga 2 gibt es bereits am 9. September im Rahmen der Test-Partie gegen Rüsselsheim. Außerdem gibt es ab Montag, 11. September, zu den jeweiligen Öffnungszeiten bei der Geschäftsstelle des SSC Karlsruhe sowie im Volleyball-Lädchen Karlsruhe Tickets für die Heimspiele – jeweils solange der Vorrat reicht. Zudem können bereits Tickets für die nächsten beiden Heimspiele am 14. Oktober gegen Vorjahresvierten Mainz-Gonsenheim sowie am 4. November gegen den Vizemeister der vergangene Zweitligasaison SV Schwaig erworben werden.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner