volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Polnische Außenangreiferin komplettiert den Kader der Ladies in Black

Bundesligen: Polnische Außenangreiferin komplettiert den Kader der Ladies in Black

19.08.2017 • Bundesligen • Autor: Bastian Herckert 445 Ansichten

Die elfte – und somit letzte – Spielerin des neuen Kaders für die Mitte Oktober beginnende Spielzeit steht fest: es ist die 21 Jahre junge polnische Außenangreiferin Karolina Pisla, die zuletzt in der polnischen „Orlen Liga“ für PTPS Pila spielte. In der Saison 2015/2016 schlug Pisla - übrigens zusammen mit Deutschlands National-Libera Lenka Dürr - noch für den starken Verein Impel Wroclaw auf, ebenfalls in der polnischen Ersten Liga.

Polnische Außenangreiferin komplettiert den Kader der Ladies in Black - Foto: Ladies in Black Aachen

Karolina Pisla (Foto: Ladies in Black Aachen)

Die 1,84 Meter große Angreiferin, die bei den Ladies in Black die Trikotnummer 9 erhalten wird (letzte Saison Nika Daalderop), ist in der vergangenen Woche in Aachen angekommen und hat ihre kleine Wohnung schon bezogen. Chef-Trainerin Saskia van Hintum freut sich auf den polnischen Neuzugang, weil „Karolina eine junge, gut ausgebildete Spielerin ist, die in ihrem ersten Jahr im Ausland perfekt in unser ‚Projekt’ reinpassen wird.“ Sportdirektor Sebastian Gutgesell ergänzt: „Wir wollen den in der letzten Saison begonnenen Weg weitergehen, nämlich junge, hochtalentierte Spielerinnen weiterentwickeln. Und in ‚diesen Weg’ hat Karolina genau reingepasst.“

Und auch die neue „Lady“ selbst hat sich zu ihrem Transfer in die Domstadt geäußert: „Ich bin sehr aufgeregt, nun in einem Erstliga-Team in Deutschland zu spielen. Das ist mein erster Verein im Ausland, also ist das eine große Herausforderung und ein Abenteuer für mich. Ich möchte meine Volleyball-Fähigkeiten durch regelmäßiges Spielen verbessern und mein Bestes für den Verein tun.“ Dann lächelt sie und sagt: „Mein zweites Ziel ist die deutsche Sprache zu lernen. Und ich kann es kaum erwarten: mein erstes Spiel mit den ‚Ladies in Black’ Aachen.“

Somit sieht der Aachener LiB-Kader für die am 21. August beginnende Vorbereitungsphase der Saison 17/18 folgendermaßen aus:
Trainerin Saskia van Hintum und Co-Trainer Erik Reitsma (beide NED), Zuspiel: Lindsay Dowd (USA) und Neuzugang Britt Bongaerts (NED – zurück vom USC Münster), Libera: Kirsten Knip (NED), Diagonal: Frauke Neuhaus (GER) und Jelena Sunjic (CRO – vom amerikanischen College-Team ‚Bowling Green State University’), Mittelblock: Tessa Polder (NED), Anna Kalinovskaya (BLR) und Jeanine Stoeten (NED) und im Außenangriff: McKenzie Adams (USA), Nicole Oude Luttikhuis (NED) und Karolina Pisla (POL).

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner