volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zeit für die BR Volleys Saisonkarte

Bundesligen: Zeit für die BR Volleys Saisonkarte

08.08.2017 • Bundesligen • Autor: Christoph Bernier 185 Ansichten

Die Spielzeit 2017/2018 rückt immer näher. In nicht einmal zwei Wochen beginnt für das BR Volleys Team die Saisonvorbereitung unter dem neuen Cheftrainer Luke Reynolds und in exakt zwei Monaten fällt mit dem Volleyball Supercup in Hannover der Startschuss für das neue Spieljahr. Weil eine Woche später auch die Max-Schmeling-Halle zum ersten Heimspiel gegen den TSV Herrsching (18. oder 21. Oktober) die Tore öffnet, wird es höchste Zeit, sich die Saisonkarte für alle Matches im Volleyballtempel zu sichern.

Zeit für die BR Volleys Saisonkarte - Foto: Eckhard Herfet

Foto: Eckhard Herfet

Für viele der BR Volleys Akteure neigt sich die Sommerpause bzw. die Zeit bei der Nationalmannschaft dem Ende. Während Robert Kromm , Sebastian Kühner und Co schon Ende August mit dem Hauptstadtclub in die Vorbereitung starten, spielen Aleksandar Okolic, Daan van Haarlem und voraussichtlich auch Egor Bogachev bei der Europameisterschaft in Polen um den Kontinentaltitel. Sie stoßen – ebenso wie die beiden Kanadier Graham Vigrass und Steven Marshall (Nordamerika-Meisterschaft) – erst im Laufe der Saisonvorbereitung zum Reynolds-Team. Der Australier will seine Spieler dennoch bestmöglich auf den Saisonstart vorbereiten, denn dieser wird richtungsweisend sein. Nach Supercup (08. Okt vs. Friedrichshafen) und Bundesligaauftakt (14. Okt in Düren) steht eine Serie von vier Heimspielen auf dem Programm, die der Hauptstadtclub nutzen will, um erfolgsversprechend in die Spielzeit 2017/2018 zu starten.

Konkret gestaltet sich der prallgefüllte Heimspielplan bis Mitte November wie folgt: Herrsching, Rottenburg (01. Nov), Düren (08. Nov/Pokal-Achtelfinale) und Lüneburg (12. Nov). Um das volle Ersparnis-Potenzial der Saisonkarte, die für alle Heimspiele in Bundesliga, Pokal und Champions League gilt, auszuschöpfen, sollte diese also rechtzeitig gebucht werden. Nicht vergessen: Zeitnah gehen die ersten Einzelspiele in den Verkauf und dann können die besten Sitzplätze schnell geblockt sein. Also jetzt das BR Volleys Saisonticket sichern, Lieblingsplatz wählen und die zahlreichen Vorteile genießen!

Alle Saisonkarten-Kategorien im Überblick:
Kat 1 | fester Platz auf den Haupttribünen in den Blöcken D / E / J / K | 180 EUR (erm. 150 EUR)
Kat 2 | freie Platzwahl auf den Nebentribünen in den Blöcken A, B, G, H, I, L-Y | 140 EUR (erm. 110 EUR)
Kat 3 | fester Platz auf der Haupttribüne in Block C | 120 EUR

Die wichtigsten Vorteile der BR Volleys Saisonkarte:
• Alle Wettbewerbe inklusive
• Kein Topspiel-Zuschlag
• Mit 14 garantierten Heimspielen mindestens 100 EUR Ersparnis
• Lieblingsplatz für die ganze Saison
• Übertragbar an Freunde und Familie
• Mitgliedschaft im Saisonkarten-Newsletter

Die Saisonkarten sind ab sofort http://bit.ly/saisonkarte17I18 erhältlich!

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner