volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Großes Turnier in Bad Blankenburg

DVV-Junioren: Großes Turnier in Bad Blankenburg

07.07.2017 • DVV-Junioren • Autor: DVV 460 Ansichten

Mit großer Vorfreude blicken die männliche U19-Nationalmannschaft und Bundestrainer Johan Verstappen dem WEVZA-Turnier (vormals 8-Nationen-Turnier) in der Sportschule Bad Blankenburg (10.-13. Juli) entgegen. Mit sieben anderen Nationen spielen die deutschen Jungs um den Turniersieg, in der Gruppe trifft die deutsche Mannschaft auf Frankreich (10.7. um 17.30), Italien (11.7. um 17.30) und die Schweiz (12.7. um 17.30). In der anderen Gruppe spielen Belgien, die Niederlande, Portugal und Spanien.

Seit dem 2. Juli bereitet sich die deutsche Mannschaft in Berlin auf das Turnier vor, „in dieser Zeit habe ich versucht, den Spielern meine Philosophie erklärt: Wenige Fehler, viel Technik und Block-Abwehr“, so Verstappen. Der Niederländer ist angetan vom Jahrgang, „das sind sehr interessante Jungs.“ In der Woche in Berlin gingen die Spieler bis an ihre Grenzen, wurden im athletischen, mentalen und spielerischen Bereich gefordert. „Ich bin sehr zufrieden, das war ein sehr hohes Niveau. Wir versuchen, das Turnier in Bad Blankenburg zu gewinnen“, so der Bundestrainer.

Doch das wird alles andere als leicht. Denn in der Gruppe warten mit Frankreich und Vize-Europameister Italien ganz schwere „Brocken“. Sehr zum Wohlwollen von Verstappen: „Ich bin froh, dass wir gegen in einer so starken Gruppe spielen, denn dann sehen wir sofort, wo wir stehen und woran wir arbeiten müssen!“

Am Sonntag bricht der DVV-Tross nach Bad Blankenburg auf, dann ohne Nils Rehmeier (VI Frankfurt/TG Rüsselsheim) und Benedikt Sagstetter (ASV Dachau), die von Verstappen für diese Maßnahme nicht nominiert wurden. Doch der Niederländer setzt auf einen breiten Kader, „deswegen habe ich jetzt auch zum Teil andere Spieler dabei als bei der letzten Maßnahme in Rom.“

In Bad Blankenburg wird zunächst in den zwei Vierergruppen nach dem Modus „jeder gegen jeden“ gespielt, am 13. Juli folgen sofort die Platzierungsspiele, wenn die beiden Gruppenvierten um Platz 7/8, die Gruppendritten um Platz 5/6, die Gruppenzweiten um Platz 3/4 und die Gruppensieger um den Turniersieg spielen.

Der deutsche Kader: Ivan Batanov, Louis Kunstmann, Jan Röling (VI Frankfurt/TuS Kriftel), Anton Brehme, Louis Brehme (VCO Berlin/SV Reudnitz), Paul Botho, Luc Hartmann (FT 1844 Freiburg), Anton Frank, Julian Meissner (VCO Berlin/Berliner TSC), Eric Burggräf (VCO Berlin/VC Gotha), Lorenz Karlitzek (TV/DJK Hammelburg), Linus Weber (VCO Berlin/Geraer VC)

Spielplan in Bad Blankenburg

10.07.: 12:00 ITA – SUI 14:30 BEL – NED 17:30 GER – FRA 20:00 ESP - POR
11.07.: 12:00 SUI – FRA 14:30 NED – POR 17:30 ITA – GER 20:00 BEL - ESP
12.07.: 12:00 FRA – ITA 14:30 ESP – NED 17:30 GER – SUI 20:00 POR - BEL
13.07.: 12:00 Spiel um Platz 7/8 14:30 Spiel um Platz 5/6 17:30 Spiel um Platz 3/4 20:00 FINALE

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Junioren"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner