volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Geübtes im Spiel anwenden

Grand Prix: Geübtes im Spiel anwenden

07.07.2017 • Grand Prix • Autor: DVV 327 Ansichten

Die DVV-Frauen sind am 5. Juli gut im ersten Vorrundenort des Grand Prix angekommen und haben gleich das Training aufgenommen. In Ruse/BUL (7.-9. Juli) trifft die deutsche Mannschaft auf Korea, Kasachstan und Bulgarien und will den Grundstein für einen erfolgreichen Wettbewerb legen.

„Ziel ist das Finale, das ist machbar, wenn wir jedes Spiel gut spielen“, gibt Zuspielerin Denise Hanke die Parole aus. Das Selbstbewusstsein ist nach der erfolgreichen WM-Qualifikation und dem starken zweiten Platz in Montreux/SUI spür- und greifbar. In Bulgarien warten mit Korea und Bulgarien zwei Anwärter auf die Finalrunde der besten drei Teams (Tschechien ist als Gastgeber automatisch gesetzt), Kasachstan ist eine ziemliche Unbekannte.

Gegen die weltbeste Spielerin

Bundestrainer Felix Koslowski möchte vor allem die Dinge, die im Training geübt wurden, in den Spielen umgesetzt sehen: „Wir haben an unserer Schnelligkeit im Angriff gearbeitet, an der Abstimmung und im Block-Abwehrbereich. Jetzt bin ich gespannt, wie wir das umsetzen können.“ Das wird gegen Korea (7. Juli um 15.40 Uhr) nicht einfach, denn die Asiatinnen sind mit Super-Star Kim Yeon-Koung am Start, die erst kürzlich ihren Wechsel von Fenerbahce Istanbul nach Schanghai bekanntgab und die zukünftig angeblich ein Jahreseinkommen von mehr als 1,2 Millionen Euro beziehen soll.

#DieSchmetterlinge spielen vom 7.-9. Juli zunächst in Ruse/BUL (gegen Korea, Kasachstan, Bulgarien), anschließend geht es nach Almaty/KAZ (14.-16. Juli gegen Kasachstan, Kroatien, Kolumbien) weiter, ehe der Vorrundenabschluss in Vancouver/CAN (21.-23. Juli gegen Kanada, Tschechien, Peru) erfolgt. Sollten die DVV-Frauen von den insgesamt zwölf Teams unter den besten drei Teams der Gesamttabelle landen, schließt sich die Finalrunde in Ostrava/CZE (29./30. Juli) an. Alle Partien werden voraussichtlich auf www.youtube.com übertragen.

Folgende Spielerinnen spielen in Bulgarien: Jennifer Geerties , Louisa Lippmann , Marie Schölzel, Denise Hanke (SSC Palmberg Schwerin), Irina Kemmsies, Tanja Großer, Kimberly Drewniok (VC Wiesbaden), Lena Stigrot, Leonie Schwertmann, Jennifer Pettke (Rote Raben Vilsbiburg), Anna Pogany (Köpenicker SC), Barbara Wezorke (Dresdner SC), Jana Poll (Athen/GRE), Lenka Dürr (Targoviste/ROU)

Die deutschen Spiele in Ruse/BUL (dt. Zeiten)

Fr, 07.07. 15.40 Uhr GER - KOR
Sa, 08.07. 15.40 Uhr GER - KAZ
So, 09.07. 19.10 Uhr GER - BUL

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Grand Prix"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner