volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erster Spatenstich ist erfolgt

Beach-WM: Erster Spatenstich ist erfolgt

05.07.2017 • Beach-WM • Autor: DVV 282 Ansichten

Auf dem Veranstaltungsgelände auf der Wiener Donauinsel, wo vom 28. Juli bis 6. August die FIVB Beach-Volleyball Weltmeisterschaften presented by A1 stattfinden, herrscht bereits Hochbetrieb: Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima und Organisator Hannes Jagerhofer brachten die erste Fuhre Sand, während sich die Weltelite zur Zeit beim Gstaad Major den sportlichen Feinschliff holt.

Die Fundamente des riesigen, 10.000 Fans fassenden WM-Stadions auf der Donauinsel nehmen Konturen an. Mehr als 30 Mann vom Tribünen-Hersteller Nüssli Österreich arbeiten seit Montag auf Hochtouren, um den Stahlgiganten in Rekordzeit aufzustellen. Am Dienstag schauten dann auch Umweltstadträtin Ulli Sima und OK-Chef Hannes Jagerhofer vorbei, um – symbolisch – mit zwei Schubkarren die erste Ladung Sand aufzutragen und somit den Startschuss für die finalen Vorbereitungen abzugeben.

Ferien-Ziel Beach Village
In den kommenden Tagen bis zur WM werden bis zu 400 Menschen am WM-Gelände arbeiten, es in Schuss bringen, um auch das Beach Village zu einer echten Attraktion und einem spektakulären Ausflugsziel in den Ferien zu machen. Bike-Parcour, Kletterwand, Bossaball-Anlage oder Flying Fox bilden nur ein paar der zahllosen Höhepunkte, die gerade für Familien hohe Anziehungskraft ausüben und mit aufregenden Highlights locken.

Stars baggern in Schweizer Bergen
23 Tage noch bis zum ersten Aufschlag, und die Top-Teams nützen jede Gelegenheit, um die WM-Form zu finden und sich einem letzten Test zu unterziehen. Dafür bietet das Gstaad Major die perfekte Plattform, zumindest für die drei deutschen WM-Teilnehmer Chantal Laboureur /Julia Sude , Victoria Bieneck/Isabel Schneider und Nadja Glenzke/Julia Großner. Die drei anderen WM-Teams, die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig /Kira Walkenhorst (verletzt), Markus Böckermann /Lars Flüggen (in der Qualifikation gescheitert) und Karla Borger /Margareta Kozuch (nicht nominiert), sind nicht in Gstaad dabei.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach-WM"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner