volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
20-jährige Dana Schmit kehrt als Nationalspielerin nach Straubing zurück

2. Bundesligen: 20-jährige Dana Schmit kehrt als Nationalspielerin nach Straubing zurück

28.06.2017 • 2. Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 194 Ansichten

Eine junge, hungrige und sehr talentierte Zuspielerin wird in der kommenden Saison das Spiel von NawaRo Straubing in der 2. Volleyball Bundesliga lenken. Mit der 20-jährigen Dana Schmit konnte NawaRo zudem eine österreichische Nationalspielerin verpflichten.

20-jährige Dana Schmit kehrt als Nationalspielerin nach Straubing zurück - Foto: Heiko Hauk

Im Trikot des Volleyball Leistungsstützpunkts Straubing wurde Dana Schmit 2016 als wertvollste Spielerin der Bayerischen Meisterschaft der Altersklasse U20 ausgezeichnet (Foto: Heiko Hauk)

Schmit ist keine Unbekannte. In der Saison 2015/16 spielte sie am Volleyball Leistungsstützpunkt Straubing und wurde in dieser Zeit unter anderem zur besten Zuspielerin bei der Deutschen U20 Meisterschaft ausgezeichnet. Nach der Saison sollte Schmit eigentlich in das Team von NawaRo aufsteigen. „Das hat damals leider noch nicht geklappt“, so NawaRo Straubings Managerin Ingrid Senft. Die 1,75m große Zuspielerin zog zurück nach Österreich und sammelte fleißig Erfahrung. Bei der SG VB NÖ Sokol/Post wurde sie zunächst zweite Zuspielerin. Während der Saison setzte sie sich gegen ihre erfahrene Zuspielkollegin durch und stieg zur ersten Zuspielerin auf. In dieser Rolle sammelte sie internationale Erfahrung in der Mitteleuropäischen Volleyball Liga (MEVCA) und als Nationalspielerin Österreichs. Außerdem feierte sie mit Sokol die Österreichische Staatsmeisterschaft. „Dana ist eine sehr agile und schnelle Zuspielerin“, beschreibt Frank seine neue Denker- und Lenkerin auf dem Feld. „Sie ist sehr jung, hat aber bereits einige Erfahrung gesammelt. Sie passt perfekt in unser Konzept“, so Frank. Er sieht in ihr ein Talent, das im Volleyball sehr viel erreichen kann.

Als die erneute Anfrage von NawaRo kam, war für die sympathische Zuspielerin schnell klar, dass sie wieder nach Straubing zurückkehren möchte. „Ich habe mich für NawaRo entschieden, weil ich vom neuen Projekt mit dem Ziel Aufstieg sehr begeistert bin und auch von Bene Frank.“ Zudem war Schmit bereits in ihrer Zeit bei NawaRo sehr angetan vom Umfeld in Straubing. „Die Fans hier sind einzigartig“, freut sich Schmit auf ihre neue Heimspielstätte turmair Volleyballarena. „Ich denke, dass ich mit dem Wechsel einen wichtigen Schritt für mich als Spielerin machen werde.“ Als Ziel für ihre Zeit bei NawaRo hat sich Schmit ganz fest den Aufstieg in die 1. Volleyball Bundesliga vorgenommen. „Außerdem möchte ich alles dafür tun, dass wir als Team gut zusammenfinden.“ Einige ihrer Mitspielerinnen kennt Schmit bereits aus ihrer Zeit bei der zweiten Mannschaft. Neben dem Ziel als Team hat Schmit sich fest vorgenommen auch ihr eigenes Zuspiel weiter zu verbessern. „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. Ich bin zuversichtlich, dass wir eine gute Saison spielen werden.“
___________________

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner