volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Neu-Nationalspieler Escher bleibt Uniteds treu

Bundesligen: Neu-Nationalspieler Escher bleibt Uniteds treu

30.05.2017 • Bundesligen • Autor: Jan Wüntscher 234 Ansichten

Mit Youngster Tobias Krick und „Newnited“ Julian Zenger waren die United Volleys bei der WM-Qualifikation im französischen Lyon am vergangenen Wochenende gleich doppelt vertreten. Hinzu kamen mit Jan Zimmermann und Moritz Reichert zwei weitere Akteure, die sich während der zurückliegenden beiden Spielzeiten in den Reihen des hessischen Volleyball-Erstligisten in den Vordergrund gespielt hatten.

Neu-Nationalspieler Escher bleibt Uniteds treu - Foto: Gregor Biskup/United Volleys

Will auch kommende Saison die Gegner in Frankfurt und Rüsselsheim “eineschern”: Neu-Nationalspieler Georg Escher (Foto: Gregor Biskup/United Volleys)

Nachdem die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) ihr erstes „Endspiel“ gegen Europameister Frankreich verloren hat und nun auf die nächste Qualifikations-Runde hofft, steht als nächstes Highlight das World League-Turnier am kommenden Wochenende in der Fraport Arena an – Und dort werden sogar noch zwei Lokalmatadoren hinzukommen.

Immer locker und zuverlässig

Neben Neuzugang Moritz Karlitzek steht auch Mittelblocker Georg Escher im Aufgebot für die drei Begegnungen mit Venezuela, Kasachstan und den von United-Chefcoach Michael Warm betreuten Österreichern. Beide waren auch schon bei der Vorbereitung mit dem neuen Bundestrainer, Volleyball-Legende Andrea Giani (Italien), im Bundesleistungszentrum Kienbaum bei Berlin mit dabei, wobei der 22-jährige Escher leicht verspätet per Nachnominierung dazugestoßen war. Umso mehr dürfte sich der gebürtige Sachse aus dem Erzgebirge freuen, jetzt an alter und neuer Wirkungsstätte auch im Nationalteam sein Können beweisen zu dürfen. Pünktlich zur Berufung ins World League-Aufgebot hat er nämlich seinen Vertrag bei den United Volleys um ein weiteres Jahr verlängert.

„Ich bin sehr glücklich, dass wir Georg wieder bei uns haben werden“, kommentiert der bereits mit dem Team Austria in Frankfurt eingetroffene Michael Warm, „und das nicht nur aufgrund seiner sportlichen Leistungen als einer der über nun schon drei Jahre hinweg stärksten Blocker der Liga, die jetzt zu Recht vom Bundestrainer belohnt wurden.“ Als er 2015 aus Königs Wusterhausen an den Main wechselte, gehörte Escher zu den ersten Gesichtern des jungen Bundesliga-Clubs. „Er hat mit seiner offenen und lockeren Art unsere Mannschaft mit geprägt, weil er eben nicht nur ein Spaßvogel ist, sondern ein echter Typ, auf den man sich immer verlassen kann.“ Mit Tobias Krick, Routinier Lukas Bauer und Escher bleibt den United Volleys damit ihr kompletter „Mainblock“ erhalten.

Gleich sechs Nationalspieler mit United-Bezug

„Die zwei Jahre mit der doppelten Bronzemedaille in der Meisterschaft und den Halbfinals in DVV-Pokal und Europacup haben richtig viel Spaß gemacht, und ich habe leichtsinnigerweise mal behauptet, dass ich die Uniteds erst verlasse, wenn wir alle unsere Missionen geschafft haben. Wenn es jetzt gilt, die Lücke als Autoritätsperson zu füllen, die Christian Dünnes hinterlässt, stehe ich natürlich bereit“, lässt Georg Escher in gewohnt humorvoller Weise verkünden. Die Fans aus der Rhein-Main-Region können den Wahl-Berliner und Volleyball-Hessen ab Freitag in der Fraport Arena erleben, wenn die verjüngte Nationalmannschaft um den Turniersieg kämpft. „Zwei aktuelle, zwei ehemalige und zwei neue United-Spieler im deutschen Team – Diese Bilanz für unser Konzept, auf Nachwuchstalente zu setzen, kann sich doch wirklich sehen lassen“, findet Manager Henning Wegter.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner