volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vieles ist neu beim deutschen Team

DVV: Vieles ist neu beim deutschen Team

30.05.2017 • DVV • Autor: DVV 390 Ansichten

Neuer Bundestrainer und Betreuerstab, neue Spieler, neue Spielphilosophie. Vieles ist neu bei den DVV-Männern, davon können sich am Wochenende die Zuschauer beim World League-Heimturnier in der FRAPORT Arena in Frankfurt/Main überzeugen.

Neue Philosophie unter Giani

Am auffälligsten ist die Veränderung an der Seitenlinie. Dort tigert nicht mehr der hyperaktive Belgier Vital Heynen umher, sondern der smarte Italiener Andrea Giani. Der ist im Coaching viel ruhiger als sein Vorgänger, „aber im Training kann ich zum Tier werden!“ Giani predigt „Power-Volleyball“ und fordert von seinen Spielern hohes Risiko im Aufschlag und Angriff. „Er war früher Angreifer und will den schnellen Punkt“, bringt der in Frankfurt fehlende Kapitän Lukas Kampa die Giani-Philosophie auf den Punkt.

Deutsche und Italiener im Staff

Wie es im internationalen Volleyball üblich ist, hat Giani einige Landsleute mitgebracht, mit denen er schon zuvor gearbeitet hatte und mit denen er auch in der Vereinssaison in Mailand/ITA arbeiten wird. Das sind Co-Trainer Matteo De Cecco, Athletiktrainer Oscar Berti und Scout Roberto Ciamarra. Den deutschen Part nehmen die Ärzte um „Chefarzt“ Dr. Dieter Heinold und die Physiotherapeuten um Oliver Klenk sowie Co-Trainer und Teammanager Thomas „Bob“ Ranner ein. Der ehemalige Bundesligaspieler ist am Bundesstützpunkt Stuttgart im Nachwuchsbereich tätig und sagt: „Ich habe hier die Chance von einem großen Spieler und Trainer wie Andrea und den anderen Teilen des Teams zu lernen und mich zu entwickeln. Ich will dabei helfen die Mannschaft zu den nächsten Erfolgen zu führen. Zudem macht es mich stolz, ein Teil der Männer-Nationalmannschaft zu sein.“

Tickets für die World League in Frankfurt gibt es bei ADticket.de und an der Tageskasse.

Hinweis: Am Mittwoch, 31. Mai (14.30 Uhr), stehen Bundestrainer Andrea Giani, DVV-Sportdirektor Christian Dünnes und Nationalspieler Moritz Karlitzek bei einem Pressegespräch Rede und Antwort. Das Gespräch findet in der DVV-Geschäftsstelle (2. OG), Otto-Fleck-Schneise 8, 60528 Frankfurt statt, interessierte Kollegen melden sich bitte unter presse@volleyball-verband.de an.

Der deutsche 14-er Kader in Frankfurt: Moritz Reichert, Jan Zimmermann, Tobias Krick, Georg Escher (United Volleys Rhein-Main), Julian Zenger, Daniel Malescha (VfB Friedrichshafen), Ruben Schott, Egor Bogachev (BR Volleys), Christian Fromm , Simon Hirsch (Monza/ITA), Adam Kocian (SVG Lüneburg), Tim Broshog (SWD powervolleys Düren), Anton Brehme (VC Olympia Berlin), Moritz Karlitzek (TV Rottenburg)

Der Spielplan in Frankfurt

02.06.: VEN - AUT (15.00) KAZ - GER (18.00)
03.06.: KAZ - VEN (15.00) AUT - GER (18.00)
04.06.: AUT - KAZ (15.00) GER - VEN (18.00)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner