volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Kettenbach/Mirtl und Schmid/Wagner gewinnen BVV Beach Masters in Erlangen

Beach: Kettenbach/Mirtl und Schmid/Wagner gewinnen BVV Beach Masters in Erlangen

22.05.2017 • Beach • Autor: Georg Kettenbohrer 794 Ansichten

Am Wochenende machte die Beachvolleyball Masters-Tour des Bayerischen Volleyball-Verbandes in Erlangen Station. Auf der Vereinsanlage des TV Erlangen triumphierten am Ende beim erneut stark besetzten Turnier bei den Frauen Veronika Kettenbach/Marion Mirtl (AllgäuStrom Volleys Sonthofen) und Konstantin Schmid/Fabian Wagner (TSV Grafing) bei den Damen.

Kettenbach/Mirtl und Schmid/Wagner gewinnen BVV Beach Masters in Erlangen - Foto: BVV

Das Siegerpodest des BVV Beach Masters in Erlangen (Foto: BVV)

Veronika Kettenbach und Marion Mirtl von den AllgäuStrom Volleys Sonthofen konnten am Wochenende den ersten Sieg bei einem BVV Beach Masters in ihrer Karriere feiern. Doch einfach war der Weg zum Sieg nicht. Im Viertelfinale unterlagen sie den Masters-Siegern von Augsburg Juliane Flessa/Laura Grell (VfL Nürnberg/TV Erlangen) mit 1:2. Ihre zweite Chance aufs Halbfinale nutzten sie jedoch durch einen 2:0 Erfolg über Nicoletta Mergenthaler/Anika Wucherer (TB/ASV Regenstauf/TV Altdorf). Somit trafen sie im Halbfinale auf die an Position Eins gesetzten Bianca Peter/Gitta Sieber (DJK Augsburg-Hochzoll). In diesem behielten sie mit 2:0 die Oberhand. Im zweiten Halbfinale besiegten die Bayerischen Meisterinnen Sonja Auer/Lisa Keferloher vom SV Lohhof die Lokalmatadoren Flessa/Grell mit 2:1. Dabei endete der zweite Satz mit 33:31 für Auer/Keferloher. Das Finale war schließlich eine klare Sache für Kettenbach/Mirtl. Sie gewannen die Sätze mit 21:17 und 21:16. Im kleinen Finale siegten Flessa/Grell gegen Peter/Sieber mit 2:1.

Beim Turnier der Männer gab es bereits am Samstag eine faustdicke Überraschung. Die Top gesetzten Yannick Beck/Tim Noack (TSV Grafing) mussten nach Niederlagen gegen Wichard Lüdje/Tim Rosenow (SV Schwaig) und gegen Lennart Kroha/Harry Schlegel (TSV Zirndorf/TSV Herrsching) bereits am ersten Tag die Segel streichen. Lüdje/Rosenow und Kroha/Schlegel trafen am Sonntag im Halbfinale aufeinander. Dabei konnten sich Kroha/Schlegel mit 2:0 durchsetzen. Im zweiten Halbfinale rangen die Routiniers Konstantin Schmid/Fabian Wagner (TSV Grafing) das Duo Yannick Klement/Matthias Vogelgsang (SV Schwaig/TSV Stein) mit 2:1 nieder. Auch das Finale sollte eine enge Kiste werden. Kroha/Schlegel dominierten den ersten Satz (21:14). Der zweite Durchgang wurde eine klare Angelegenheit für Schmid/Wagner (21:16). Der Tie-Break war nichts für schwache Nerven. Am Ende behielten Schmid/Wagner knapp mit 20:18 die Oberhand und durften sich über den ersten Masters-Sieg der Saison freuen. Im kleinen Finale siegten Lüdje/Rosenow gegen Klement/Vogelgsang mit 2:0. Erfreulich zeigte sich Andreas Simon vom Bayerischen Volleyball-Verband von der Leistung des Beachvolleyball-Nachwuchses. „Daniel Kirchner kam auf Platz fünf und die Sagstetter Brüder wurden siebter. Das ist mehr als achtbar“, so Simon.

Simon zeigte sich mit dem Verlauf des zweiten Masters der Saison sehr zufrieden. „Das war wieder ein voller Erfolg und das sportliche Niveau war beeindruckend“, erklärte der neue Beachvolleyball Koordinator des BVV. Ein extra Lob gab es auch für den Ausrichter TV Erlangen: „Die Anlage war wie gewohnt in perfektem Zustand. Adam Mlezko und sein Team haben hier einen tollen Job gemacht.“ Dieser zeigte sich ebenfalls vom sportlichen Niveau begeistert und freut sich auch über die Leistung seines Teams: „Mit Platz drei für Juliane Flessa/Laura Grell und Platz fünf für Mareike Ahns/Daniela Friedrich war Erlangen am zweiten Tag sehr gut vertreten“, so Mlezko. „Auch bei den Herren hat das Team Matthias Seidl/Markus Seitz große Moral bewiesen.“

Nach den beiden Masters auf den Vereinsanlagen in Augsburg und Erlangen stehen jetzt einige BVV Beach Cups an, ehe es am 24./25. Juni zum ersten Klassiker der Saison kommt. Dann gastieren die besten Beachvolleyballer Bayerns auf dem Stadtplatz in Mühldorf am Inn. Im Rahmen des Stadtplatzfestes werden dort zwei Felder aufgeschüttet und eine kleine Eventarena aufgebaut.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner