volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Björn Andrae als Sports&Travel MVP geehrt

Bundesligen: Björn Andrae als Sports&Travel MVP geehrt

17.05.2017 • Bundesligen • Autor: DVL 776 Ansichten

Es war eine emotionale Saison mit Berg- und Talfahrten und einem Titel zum Abschluss: Björn Andrae , 280-maliger Volleyball-Nationalspieler und Außenangreifer bei den Netzhoppers SolWo Königspark KW, wurde von Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga (VBL), als Sports&Travel MVP (Most Valuable Player) der Saison 2016/17 ausgezeichnet. "Es ist eine besondere Wertschätzung für ein gutes Spiel und eine gute Saison. Ich hätte es auch anderen gegönnt, aber ich freue mich sehr über die Auszeichnung", sagt Andrae.

Björn Andrae als Sports&Travel MVP geehrt - Foto: VBL

Björn Andrae (l.) erhält den MVP-Pokal und den Reisegutschein von Sports&Travel von VBL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung (Foto: VBL)

Insgesamt sechs goldene und vier silberne MVP-Medaillen holte Andrae und sicherte sich den Gesamtsieg vor Marvin Prolingheuer (SWD powervolleys Düren) und Simon Tischer (VfB Friedrichshafen, je 6x Gold und 1x Silber). "Ich denke schon, dass ich in den Spielen jeweils zu Recht bester Spieler geworden bin. Aber ohne das Team, das mich in Szene gesetzt hat, geht das natürlich alles nicht", sagt Andrae, den die Auszeichnung überrascht hat. "Wir waren früh raus aus der Saison. Ich dachte, dass mich zum Beispiel Simon Tischer noch überholen wird. Friedrichshafen hatte ja deutlich mehr Spiele als wir. Nun bin ich es doch und das ist schön."

Der 36-Jährige blickt auf eine harte Saison zurück. "In der ersten Saisonhälfte hatten wir einen kleinen Kader und dann noch Verletzungspech. Da lag der Druck auf wenigen Spielern und wir haben auch nicht viel gerissen", erinnert sich Andrae. "Wir hatten dann aber eine tolle Rückrunde, wo wir Spiele gewonnen haben, bei denen uns vorher niemand auf dem Zettel hatte." Dennoch forderte der Saisonbeginn beim Routinier seinen Tribut. Das Knie machte nicht mehr mit.

"Ich habe mich dann auf die Pre-Playoffs gegen Rottenburg fokussiert. Die waren wichtig, da mussten wir gewinnen", sagt der gebürtige Berliner. "Gegen Friedrichshafen zusehen zu müssen, war dann aber schon hart. Vor allem, weil wir so nah dran waren, was zu holen. Die Jungs haben es toll gemacht." Nach einer Knie-Operation ist Andrae nun wieder fit, ans Aufhören denkt er nicht. "Solange ich Spaß habe und der Körper mitmacht, mache ich weiter. Aber ich will auch nicht irgendwann abtreten als jemand, der einfach schlecht ist. Es ist eine Bauchentscheidung."

Nach der kräftezehrenden Spielzeit freut ihn ein Punkt ganz besonders. Denn neben dem MVP-Pokal durfte sich Andrae auch über einen Reisegutschein von Sports&Travel, dem exklusiven Reisepartner der Volleyball Bundesliga, freuen. Die Reiseagentur spendiert dem Erstplatzierten einen 5-Sterne-Urlaub im Coral Beach Hotel & Resort (inklusive Halbpensionen und Flug) auf Zypern. "Ich war noch nie auf Zypern. Meine Freundin und ich werden in diesem Sommer auf jeden Fall Zeit finden und dahin fahren", sagt Andrae.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner