volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Stellungnahme der VBL zum Vereinswechsel von Ruben Schott

Bundesligen: Stellungnahme der VBL zum Vereinswechsel von Ruben Schott

12.05.2017 • Bundesligen • Autor: DVL 2555 Ansichten

Mit folgendem Statement der Volleyball Bundesliga (VBL) zum Wechsel von Ruben Schott von den Berlin Recycling Volleys zu Revivre Powervolley Mailand wendet sich Andreas Bahlburg, Sprecher der 1. Bundesliga der Männer und Vize-Präsident der VBL, an die Presse.

Stellungnahme der VBL zum Vereinswechsel von Ruben Schott - Foto: Robert Felgentreu

Andreas Bahlburg, Sprecher der 1. Volleyball Bundesliga (Foto: Robert Felgentreu)

"Seitens der Volleyball Bundesliga kann das Verhalten des neuen Bundestrainers Giani nicht toleriert werden. Die Verbindung seiner ausländischen Trainertätigkeit und seiner Bundestrainertätigkeit hier in Deutschland als Vorteil zu nutzen, um deutsche Nachwuchstalente zu seinem ausländischen Verein zu holen, ohne dies mit dem deutschen Verein im Vorfeld zu kommunizieren, ist schlechter Stil und provoziert einen Interessenkonflikt.

Ruben Schott ist als Berliner Eigengewächs integraler Bestandteil des Nachwuchskonzeptes der BR Volleys für die nächsten Jahre gewesen. Dies ist für sie ein enormer Rückschlag.

Im Kooperationsvertrag zwischen DVV und VBL wurde vereinbart, in einem Konzept den Anteil deutscher Spieler in den Teams zu erhöhen, um die deutschen Talente besser in die Bundesliga zu integrieren und dadurch u.a. die Nationalmannschaft zu stärken. Dies wird durch solche Aktionen ausgebremst."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner