volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
BVV Beach Masters Augsburg: Flessa/Grell feiern ersten Masters-Sieg – Doranth/Höfer bestätigen Favoritenrolle

Beach: BVV Beach Masters Augsburg: Flessa/Grell feiern ersten Masters-Sieg – Doranth/Höfer bestätigen Favoritenrolle

08.05.2017 • Beach • Autor: Georg Kettenbohrer 394 Ansichten

Das erste BVV Beach Masters der Saison in Bayern brachte einen Überraschungserfolg bei den Damen und einen Favoritensieg bei den Männern. Juliane Flessa/Laura Grell (VfL Nürnberg/TV Erlangen) stürmten von Setzlistenplatz fünf auf das Siegerpodest. Die Top gesetzten Benedikt Doranth/Julius Höfer (TSV Herrsching) bestätigten dagegen ihre Favoritenrolle.

BVV Beach Masters Augsburg: Flessa/Grell feiern ersten Masters-Sieg – Doranth/Höfer bestätigen Favoritenrolle - Foto: BVV

Die sechs Teams auf dem Siegerpodest beim BVV Beach Masters in Augsburg (Foto: BVV)

Juliane Flessa und Laura Grell starteten gleich mit einem 2:0 Erfolg über Theresa Marie Felchner/Annika Westenkirchner (DJK Augsburg-Hochzoll) ins Turnier. Bereits in Runde zwei ging es gegen die beiden Sonthoferinnen Veronika Kettenbach/Marion Mirtl in den Tie-Break. Dieser ging knapp mit 13:15 verloren und Flessa/Grell fanden sich in der Verliererrunde wieder. In dieser gaben sie kein Spiel mehr ab und trafen im Halbfinale erneut auf Kettenbach Mirtl. Diesmal hatten die beiden Mittelfranken mit 15:13 im Tie-Break das glücklichere Ende für sich und somit die Finalteilnahme sicher. In dieser wartete mit dem Duo Nina Gleich/Romy Hagn (TV Kempten/SC Freising) das zweite Überraschungsteam. Gleich/Hagn hatten einen ähnlichen Weg hinter sich. In Runde zwei waren sie Alexandra Meuter/Linda Weber (TSV Herrsching) 1:2 unterlegen, um sie dann im Halbfinale mit 2:0 zu besiegen. Das Finale war schließlich eine enge Kiste. Nachdem Flessa/Grell den ersten Durchgang für sich entscheiden konnten (21:17), kämpften sich Gleich/Hagn im zweiten Satz zurück (25:23). Somit musste der Tie-Break entscheiden. Auch dieser war sehr spannend. Am Ende siegten Flessa/Grell mit 15:13 und durften sich über ihren ersten Masters-Erfolg ihrer Karriere freuen.

Das Turnier der Männer war bis zum Finale eine klare Sache für die Top gesetzten Benedikt Doranth/Julius Höfer. Die beiden Herrschinger marschierten ohne Satzverlust ins Halbfinale. In diesem trafen sie auf Dan John/Simon Kulzer (FC Schüttdorf 09/TSV Vaterstetten). Gegen das junge Team mussten Doranth/Höfer alles aufbieten, um am Ende ins Finale einzuziehen (19:21, 21:15, 15:9). Ihre Finalgegner Lennart Kroha/Florian Schweikart (TSV Zirndorf/DJK Augsburg-Hochzoll) hatten einen schweren Weg vor sich. Bereits ihr zweites Spiel gegen Philipp Eser/Max Hauser (- / TSV Herrsching) ging verloren (0:2), so dass sie früh in die Verliererrunde mussten. In dieser hielten sich Kroha/Schweikart jedoch schadlos und auch im Halbfinale gegen Konstantin Schmid/Fabian Wagner (TSV Grafing) ließen sie nichts anbrennen (21:19, 21:17). Somit kam es zum Duell des Lokalmatadors Florian Schweikart mit Partner Lennart Kroha gegen die Top-Favoriten Benedikt Doranth/Julius Höfer. Im ersten Satz drehten Kroha/Schweikart mächtig auf und gewannen 21:15. Doch nun waren Doranth/Höfer am Zug. Sie glichen souverän aus (21:13). Auch im Tie-Break waren die Top-Favoriten besser als Kroha/Schweikart und sicherten sich mit 15:10 den Tie-Break und damit den ersten Masters-Tour-Sieg der Saison 2017.

Nach dem Turnier zeigten sich Andreas Simon vom Bayerischen Volleyball-Verband und Fabian Brenner vom Gastgeber DJK Augsburg-Hochzoll begeistert vom Turnier. Brenner erklärte er habe selten ein Turnier mit so wenig Arbeit zu absolvieren. „Mich freut es ganz besonders, dass unsere Augsburger Teams sich so gut verkauft haben.“ Andreas Simon zeigte sich bei seinem ersten Turnier als BVV-Vertreter angetan: „Das Turnier war für ein Kategorie 2 Turnier sehr gut besetzt. Am Samstag hatten wir perfektes Beach-Wetter“, so Simon. „Der Sonntag war dann leider etwas frisch und ein wenig nass.“
Das nächste BVV Beach Masters steht in zwei Wochen in Erlangen an. Dann kann Laura Grell auf ihrer heimischen Anlage zeigen, ob der Turniererfolg in Augsburg eine Eintagsfliege war, oder ob die Spielerin des TV Erlangen in dieser Saison in den Kreis der Favoriten auf den Bayerischen Meistertitel aufsteigen kann.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner