volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Volleyball Leistungszentrum nimmt Trainingsbetrieb auf.

2. Bundesligen: Volleyball Leistungszentrum nimmt Trainingsbetrieb auf.

05.05.2017 • 2. Bundesligen • Autor: Stephan Lehmann 237 Ansichten

Nach nur viermonatiger Vorbereitungszeit starten die ersten Spielerinnen mit dem Trainingsbetrieb im neuen VT Hamburg Leistungszentrum, einer Kooperation der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft, dem TV Fischbek und dem Volleyball-Team Hamburg.

Volleyball Leistungszentrum nimmt Trainingsbetrieb auf. - Foto: VTH/Lehmann

Leiter des Nachwuchszentrums Helmut von Soosten (Foto: VTH/Lehmann)

Die talentierten Nachwuchsspielerinnen sollen an die erste Mannschaft vom Volleyball-Team Hamburg herangeführt werden.

Helmut von Soosten, Leiter des Leistungszentrums und selbst ehemaliger Damen Bundesligatrainer und Co-Trainer der Frauen Nationalmannschaft, hat mit seinem Trainerteam anstrengende Wochen hinter sich: „Viele Gespräche mit Spielerinnen und Trainern, Trainerratssitzungen und weitere Kooperationsgespräche bestimmten das Geschehen der letzten Wochen. Ein Informationsabend für interessierte Spielerinnen und deren Eltern, an dem auch der neue Trainer der 1.Mannschaft Jan Maier teilgenommen hat, bildeten den Abschluss der Vorbereitungen. Jetzt sind wir froh, dass es an den Ball geht. Wir beginnen in der Halle, bei gutem Wetter werden wir dann auch am Sportpark Opferberg die Beachfelder nutzen.“

Ziel des Leistungszentrums ist es, talentierte Volleyballerinnen auf eine Karriere in der ersten Mannschaft vom Volleyball-Team Hamburg vorzubereiten. Durch eine breit angelegte Sichtung in den Grundschulen und durch eine spezielle Förderung durch Vereins- und Verbandstrainer sowie Lehrer der Sportklassen soll den Spielerinnen ein tägliches Training ermöglicht werden.

Helmut von Soosten: „Wir betrachten es als ersten Erfolg, wenn wir die Kinder und Jugendlichen für den Leistungssport und für das tägliche Training begeistern können. Darüber hinaus soll das Training zu sportlichen Erfolgen auf Hamburger-, Norddeutschen- und Deutschen Meisterschaften und möglichst in die erste Mannschaft führen.“

Zur Saison 2017/2018 startet das Leistungszentrum mit drei neu zusammengestellten Teams.
Das Team 2002/03, in dem auch ältere, leistungsbereite Spielerinnen berücksichtigt werden, wird mindestens in der Bezirksliga an den Start gehen. Das Team 2004/2005 tritt in der Bezirksklasse an. Beide Mannschaften werden bis zu fünfmal pro Woche trainieren. Bis zu viermal pro Woche trainieren die Spielerinnen des dritten Teams mit den Jahrgängen 2006/2007.

Um auch jüngere Spielerinnen, die bisher noch nicht mit dem Volleyball-Sport in Berührung gekommen sind, wird parallel zu den drei Vereinsteams an sechs Grundschulen mindestens jeweils eine „kleine Schulmannschaft“ bestehend aus 4 Kindern der 3.Klassen gebildet. In 2017 und 2018 werden die beteiligten Grundschulen an einer vom Leistungszentrum organisierten Turnierserie teilnehmen.

Helmut von Soosten: „Wir haben schon ein gutes Trainerteam zusammen. U.a. wird mit André Thurm, Co-Trainer der zweiten Bundesliga Damen vom VT Hamburg und Jugendtrainer des Jahres 2017 des Hamburger Volleyball-Verbands, eine Mannschaft des Leistungszentrums übernehmen. Wir haben in den letzten Monaten schon viel auf die Beine gestellt, aber wir sind natürlich noch nicht am Ziel. Wir benötigen noch einen weiteren Nachwuchstrainer und einige Co-Trainer, die mittelfristig eine Lizenz erwerben wollen, aber vor allem Spaß daran haben mit Kindern und Jugendlichen leistungsorientiert zu arbeiten.“

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner