volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Abgang beim VCW: Alyssa Longo zieht es zurück in die Heimat

Bundesligen: Abgang beim VCW: Alyssa Longo zieht es zurück in die Heimat

02.05.2017 • Bundesligen • Autor: Micha Spannaus 257 Ansichten

Alyssa Longo, Libera bei Wiesbadens Bundesliga-Volleyballerinnen vom VC Wiesbaden, zieht es nach zwei erfolgreichen Jahren beim VCW zurück in die Heimat. Die US-Amerikanerin wird den zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Hessinnen nicht verlängern.

Abgang beim VCW: Alyssa Longo zieht es zurück in die Heimat - Foto: Detlef Gottwald

Großer Verlust: Libera Alyssa Longo verlässt den VCW (Foto: Detlef Gottwald)

„Meine Zeit in Wiesbaden war eine wundervolle Erfahrung für mich. Ich bin sehr dankbar, zwei Jahre lang Teil der VCW-Familie gewesen zu sein“, blickt die 25-Jährige zurück. Alyssa Longo war im Sommer 2015 von der University of Hawaii nach Wiesbaden gewechselt und zählte sofort zu den erfolgreichsten Abwehrspielerinnen der Liga. Im Jahr darauf verlängerte sie ihren Vertrag um eine weitere Spielzeit und wurde von ihren Mannschaftskolleginnen zur Team-Kapitänin gewählt. Den Fans in Erinnerung bleiben werden vor allem Longos lockere und gut gelaunte Art und die zum Teil spektakulären Rettungsaktionen auf dem Feld.

VCW-Chef-Coach Dirk Groß ist traurig, dass die Libera das Team verlässt: „Alyssa hat zwei Jahre lang höchstprofessionell gearbeitet. Sie war ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Zudem nie krank, nie verletzt. Sie ist eine gute Spielerin, mit der wir gerne weiter gemacht hätten. Ihr Abgang ist ein sehr großer Verlust für uns.“

Longo, die vor ihrem Wechsel nach Wiesbaden noch ihr Sozialpädagogik-Studium beendet hatte, zieht es nun zurück in ihre Heimat Colorado. Zuvor hat die 25-Jährige jedoch noch etwas auf dem Herzen: „Ich möchte mich wirklich bei so vielen Menschen bedanken: angefangen bei den Fans und ehrenamtlichen Helfern, bei den Sponsoren und beim Team hinter dem Team. Mein besonderer Dank gilt meiner ganzen Mannschaft, die mir auf und neben dem Feld viele wundervolle Erinnerungen geschenkt hat. Es ist schön, so viele tolle Menschen kennengelernt zu haben.“

Den Dank gibt Diplom-Trainer Groß postwendend zurück: „Wir alle wünschen Alyssa für die Zukunft alles erdenklich Gute!“

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner