volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auftakt nach Maß für Bergmann/Harms beim Saisonstart in Hannover

Beach: Auftakt nach Maß für Bergmann/Harms beim Saisonstart in Hannover

02.05.2017 • Beach • Autor: kurt meyer-bergmann 409 Ansichten

Rund 45.000 Zuschauer besuchten am langen Wochenende von Freitag, 28. April, bis Montag, 1. Mai, das Beachvolleyball-Auftaktturnier am Steintor. Auch am letzten Tag des 23. möbel wallach Beachvolleyball Cups 2017 konnten die zahlreich erschienenen Zuschauer am Montag, 1. Mai, wieder jede Menge spektakuläre Ballwechsel der nationalen Top-Teams bestaunen. Das Rote Rudel des TC Hameln, Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms, war daran nicht unschuldig. Gesetzt an Ranglistenposition 2 zog das Team ohne Niederlage bis ins Endspiel.

Auftakt nach Maß für Bergmann/Harms beim Saisonstart in Hannover - Foto: kurt meyer-bergmann

Foto: kurt meyer-bergmann

Dabei war schon das Auftaktspiel ein echter Knaller. Hier standen sich die Vorjahressieger, die Dänen Jonasson/Veergard, und die Gewinner von 2015 gegenüber. Obwohl ein Zweisatzsieg ( 15:10; 16:14) war sofort klar, hier wird auf hohem Niveau gebeacht.
Auch das zweite Spiel war nicht einfach! Gegner war der Hallennationalspieler Collin, aktueller CEV-Pokalsieger mit dem FC Tours (Frankreich) mit Partner Glücklederer.

Satz 1 ging nach einer Aufholjagd von 9:13 mit 13:15 verloren. In Satz 2 zeigten die Beacher aber ihre Klasse und ließen mit 15:4 nichts anbrennen. Der Tie-Break lief ebenfalls nach Plan.
Das anschließende Viertelfinale gegen die Berliner Helmuth/Mäurer ging in zwei Sätzen mit 16:14 und 15:9 unspektakulär an die Hamelner.
Weiter ging es im Halbfinale am 1. Mai vor vollbesetzten Rängen ein zweites Mal gegen Collin/Glücklederer, die sich im Looserpool durchgekämpft hatten. Das Spiel konnten die TC-Beacher mit 21:11 und 22:20 deutlich für sich entscheiden.
Im Endspiel gab es dann die Wiederholung des Viertelfinales.

-2-
Helmuth/Mäurer waren gut aufgestellt. Packende Ballwechsel zeichneten das Spiel aus. Satz 1 ging mit 21:12 nach Hameln, aber in Satz 2 schlichen sich zu viele Fehler in das Spiel von Bergmann/Harms ein; immer wieder konnte der Berliner Toni Hellmuth die Angriffe von Yannick Harms erfolgreich blocken, so dass es am Ende mit 18:21 für die TC-ler nicht reichte. Satz 3 war dann aber kein Problem: Schnell gingen die TC-Beacher in Führung und gewannen den Satz dann mit 15:9 und waren damit Turniersieger.


Weiter geht´s am nächsten Wochenende beim diesjährigen Auftaktturnier der deutschen Tour, dem Supercup in Münster. Hier treffen die TC-Beacher auf ein hochkarätig besetztes Starterfeld. Neben der gesamten deutschen Beach-Elite sind auch die Weltmeister von 2015 sowie die zweiten der Olympiade 2016 am Start. Dazu Philipp Bergmann: „Münster ist megastark besetzt, mal sehen, was wir da schaffen können. Eine Mittelfeldplazierung wäre schon gut!“

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner