volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Weg frei für Erfurt und Solingen

2. Bundesligen: Weg frei für Erfurt und Solingen

28.04.2017 • 2. Bundesligen • Autor: DVL 481 Ansichten

Gute Nachrichten für Schwarz-Weiß Erfurt und die Solingen Volleys: Beide Teams können weiter konkret für die 1. Liga planen. Erfurt hat in der abgelaufenen Saison den 11. Tabellenplatz belegt. Aus sportlicher Sicht hätte es mit der Platzierung eine Etage tiefer gehen müssen. Doch da die Meister der 2. Ligen nicht von ihrem Aufstiegsrecht Gebrauch gemacht haben, hat Schwarz-Weiß Erfurt den Antrag auf einen freien Platz in der 1. Liga gestellt.

Dieser wurde vom Vorstand der Volleyball Bundesliga mit Berufung auf ein nachhaltiges Strategiepapier des Vereins befürwortet.
„Vorbehaltlich der positiv nachzuweisenden und zu bewertenden wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit hat der VBL-Vorstand dem Antrag zugestimmt“, erklärt Klaus-Peter Jung, der Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga. „Erfurt hat in der Spielzeit 2016/17 in einer starken Liga sehr viele positive Eindrücke hinterlassen. Wir glauben, das Team kann die gute Entwicklung in der kommenden Erstliga-Saison der Frauen fortsetzen.“

Ähnliches gilt für die Solingen Volleys. Da es auch in der 1. Bundesliga der Männer freie Plätze gibt, will das Team aus Nordrhein-Westfalen unbedingt in der Eliteklasse des deutschen Volleyballs bleiben. „Das Konzept erntete in der VBL-Vorstandssitzung Zustimmung“, bestätigt Jung. Damit können sich auch die Solinger in den nächsten Tagen konkret auf die Einreichung der Unterlagen zur wirtschaftlichen Lizenzierung konzentrieren. Die Frist zur Abgabe ist der 2. Mai.

Das Solinger Team, das 2016/17 erstmals in der 1. Volleyball Bundesliga gespielt hat, muss – genau wie Erfurt – in der neuen Saison auf einem fremdlinienfreien Boden spielen. Das ist eine Anforderung, die andere Teams sonst erst ab dem dritten Jahr der Erstligazugehörigkeit erfüllen müssen.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner