volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Alle Kräfte bündeln

Bundesligen: Alle Kräfte bündeln

24.04.2017 • Bundesligen • Autor: Christof Bernier 300 Ansichten

Nach der klaren Niederlage zum Playoff-Finalauftakt gegen den VfB Friedrichshafen stehen die BR Volleys vor keiner einfachen Situation. Ab dem heutigen Tag richtet sich der Fokus der Mannschaft von Cheftrainer Roberto Serniotti auf das Final Four der CEV Champions League (29./30. April), während im Hintergrund das letzte Heimspiel der Saison mit Hochdruck vorbereitet wird.

Alle Kräfte bündeln - Foto: Eckhard Herfet

Foto: Eckhard Herfet

Denn ganz gleich, mit welchem Ergebnis die Berliner von dem Spektakel in Rom zurückkehren, schon kurz darauf muss man am Mittwoch (03. Mai um 19.30 Uhr) in der Max-Schmeling-Halle den ersten Matchball der Friedrichshafener abwehren.

"Wenn wir vom Final Four zurück sind, werden wir alle Kräfte bündeln müssen, um gegen den VfB bestehen zu können. Ich bin optimistisch, dass wir vor heimischer Kulisse ein anderes Gesicht als am Sonntag zeigen. Gemeinsam mit unseren Fans wollen wir diese Finalserie auf jeden Fall verlängern", gibt sich Robert Kromm kämpferisch. Der BR Volleys Kapitän war in Friedrichshafen mit einer Angriffsquote von 58% noch einer der Stärksten in den Reihen der Hauptstädter. Letztlich fehlte der Mannschaft am Bodensee jedoch die nötige körperliche und mentale Frische, um den eigenen Matchplan umsetzen und die selbstbewussten Gastgeber besiegen zu können.

Das soll am 03. Mai in Berlin anders sein. Vor heimischer Kulisse wollen die "Comeback-Könige" den Bann brechen und erstmals in dieser Saison gegen den VfB Friedrichshafen gewinnen. Seinen Kampfgeist hat das BR Volleys Team in den Bundesliga- und Champions-League-Playoffs mehr als einmal unter Beweis gestellt, nun will man mit der Unterstützung der Berliner Fans einmal mehr eine Energieleistung im Volleyballtempel vollbringen.

Ein zusätzlicher, ganz besonderer Anreiz, dieses "Duell der Giganten" nicht zu verpassen: Es wird das letzte Heimspiel von Felix Fischer sein, der seine unvergleichliche Laufbahn mit 13 Jahren im BRVolleys Trikot nach dieser Saison beendet. Der Publikumsliebling blickt dem Match am 03. Mai mit einer Mischung aus Wehmut und Selbstbewusstsein entgegen: "Mein letztes Spiel in Berlin wird bestimmt noch einmal richtig emotional. Es soll aber auf keinen Fall das abschließende meiner Profi-Karriere werden!"

Wer die BR Volleys beim Meister-Matchball-Abwehren unterstützen und den Mann mit dem Stirnband ein letztes Mal durch den Volleyballtempel tanzen sehen will, kann sich hier sein Ticket sichern:
http://bit.ly/BRVvsVFB-tickets

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner