volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln zum letzten Auswärtsspiel nach Hamburg

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln zum letzten Auswärtsspiel nach Hamburg

06.04.2017 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 405 Ansichten

Am Ende der Saison haben die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln nur alle zwei Wochen ein Spiel. Am kommenden Samstag darf die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek wieder ans Netz - um 17 Uhr ist Anpfiff beim VT Hamburg.

DSHS SnowTrex Köln zum letzten Auswärtsspiel nach Hamburg - Foto: Martin Miseré

Doppelt hält besser: Melanie Preußer (links) und Linda Büsscher wollen auch in Hamburg die Annahme der DSHS SnowTrex Köln-Volleyballerinnen stabilisieren (Foto: Martin Miseré)

Der Erstliga-Absteiger spielt eine Saison, die man sich in Hamburg wohl gänzlich anders vorgestellt hatte, hatte der Verein doch Ende des vergangenen Jahres noch an der Erstliga-Vorlizensierung teilgenommen. Mit diesem Thema müssen sich die Verantwortlichen in dieser Saison nicht mehr beschäftigen - mit lediglich neun von 22 gewonnenen Spielen rangieren die Nordlichter derzeit auf dem achten Tabellenplatz. Insbesondere der Weggang von Zuspielerin Maria Kirsten Ende der Hinrunde traf die Hamburgerinnen schwer. Doch Köln ist gewarnt - im Pokal-Qualifikationsspiel setzte es im Oktober eine 1:3-Niederlage für die Kölnerinnen, die jedoch mit einem 3:1-Sieg im Liga-Hinspiel egalisiert werden konnte. Für eine Spielerin im Team der Hamburgerinnen wird es der letzte Auftritt im höherklassigen Volleyball sein: Die sympathische Karine Muijlwijke hängt nach dieser Spielzeit ihre Volleyballschuhe an den Nagel. Sie gibt somit ihre Abschiedsvorstellung in der heimischen CU-Arena.

Köln kann in Hamburg ohne Druck aufspielen. Selbst bei einer Niederlage, erhält sich die Mannschaft um Kapitänin Pia Weiand die Chance, im letzten Saisonspiel gegen den Vorjahresmeister Leverkusen um den Titel mitzuspielen. Doch natürlich sind die Domstädterinnen hochmotiviert, auch ihr 21. Saisonspiel zu gewinnen. "Hamburg ist ein schwer einzuschätzender Gegner. Von der Tabelle her sind wir natürlich der klare Favorit, aber beim beispielsweise klaren 3:0-Sieg gegen den Tabellenvierten Dingden hat Hamburg gezeigt, zu was diese Mannschaft imstande ist", Trainer Jimmy Czimek über den VT Hamburg. "Ich hoffe, dass viele Fans in Hamburg für eine tolle Atmosphäre sorgen - das würde der Partie einen angemessenen Rahmen geben." Der Coach ist gespannt, wie viele der Fans den Weg in die Halle finden, da er zahlreiche noch aus seiner eigenen Erstligazeit in Hamburg kennt.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner