volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Entscheidungsspiel in der Paul Horn-Arena

Bundesligen: Entscheidungsspiel in der Paul Horn-Arena

24.03.2017 • Bundesligen • Autor: Moritz Liss 281 Ansichten

Das letzte Spiel der Saison bestreiten die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg in ihrer heimischen Paul Horn-Arena. Nach der 3:0-Auswärtsniederlage am vergangenen Mittwoch zwingen die Solingen Volleys den TVR ins Entscheidungsspiel um den Abstieg aus der Volleyball Bundesliga. Rottenburg empfängt die Klingenstädter am kommenden Sonntag, 26.03.2017 um 17:00 Uhr (live auf sportdeutschland.tv).

Die Enttäuschung war groß kurz nach der Partie am vergangenen Mittwoch in der Friedrich-Albert-Lange-Sporthalle. Der TVR war angereist, um den zweiten Sieg im zweiten Spiel der Playdown-Serie zu holen und somit das Duell vorzeitig für sich zu entscheiden. Die Solingen Volleys erwischten die Domstädter auf dem falschen Fuß und feierten den dritten Sieg in dieser Saison überhaupt.
Spielertrainer und Ex-TVR-Spieler Oliver Gies konnte sich beim Interview nach dem Spiel ein Grinsen kaum verkneifen: "Das ist eben der Modus. Heute haben wir uns für eine gute Leistung belohnt und mit einem Sieg alles offengehalten. Wir werden mit breiter Brust nach Tübingen fahren und sehen was dort passiert."

TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger hingegen musste anerkennen, dass der Aufsteiger an diesem Abend völlig verdient gewonnen hatte. Mit Christoph Marks als Punktelieferant an der Spitze ließen die Solinger nie locker und feierten einen selten gefährdeten Heimsieg. Am kommenden Sonntag treffen beide Mannschaften nun im letzten und entscheidenden Match abermals aufeinander.

Die Vorzeichen der Begegnung sind klar: Der Verlierer aus diesem Duell wird die Paul Horn-Arena als Absteiger der Volleyball Bundesliga verlassen. Hans Peter Müller-Angstenberger mit der Einschätzung: "Wir wissen jetzt, wie Solingen spielen kann, wenn sie in einen Flow kommen und es bei ihnen läuft. Es liegt jetzt alles da und wir müssen sehen, dass wir uns so schnell wie möglich auf dieses erneute Duell vorbereiten."

Tickets für die Begegnung am Sonntag gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.easy-ticket.de Zudem wird das Spiel wie immer live auf sportdeutschland.tv übertragen. Wer die Partie weder in der Halle noch im Bewegtbild verfolgen kann, findet weitere interessante Beiträge auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #tvrsol.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner