volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Rottenburg unterliegt in Solingen: Es kommt zum Entscheidungsspiel

Bundesligen: Rottenburg unterliegt in Solingen: Es kommt zum Entscheidungsspiel

23.03.2017 • Bundesligen • Autor: Moritz Liss 256 Ansichten

Der TV Rottenburg hat sein Playdown-Auswärtsspiel bei den Solingen Volleys mit 3:0 (25:17,25:23,25:23) verloren. Die Rottenburger dominierten im Spielverlauf nur selten und mussten sich verdient souveränen Solinger geschlagen geben. "Natürlich will man das erst einmal nicht wahrhaben, aber wir müssen und werden das hinbekommen. Jetzt kommt es eben am Sonntag zum Entscheidungsspiel", sagte Moritz Karlitzek kurz nach der Partie. Am kommenden Sonntag trifft der TVR im Entscheidungsspiel erneut auf Solingen. Die Begegnung findet um 17:00 Uhr in der Paul Horn-Arena Tübingen statt.

Rottenburg unterliegt in Solingen: Es kommt zum Entscheidungsspiel - Foto: Moritz Liss

Foto: Moritz Liss

Der TVR startete nicht gut in die Partie. Die Solingen Volleys schafften es zu Beginn, die Rottenburger Angriffe abzuwehren und ihrerseits mit Angriffen über den starken Christoph Marks zu punkten (12:8). Mit diesem Polster zogen die Gastgeber in die Schlussphase (16:11, 18:14, 21:16), wo die Rottenburger auch keinen Anschluss mehr fanden. Ein Blockpunkt besiegelte schließlich den Satzgewinn der Hausherren (25:17). Moritz Karlitzek: "Solingen hat heute einfach besseres Volleyball gespielt und war wesentlich stärker als am vergangenen Wochenende. Unsere Block-Feld-Abwehr hat überhaupt nicht gepasst."
Der dritte Durchgang gestaltete sich ausgeglichener. Trotzdem diktierte Solingen den Spielstand und legte jeweils vor. Der TVR übernahm erstmals beim 9:10 die Führung, gab sie aber postwendend wieder ab. Der Aufsteiger weiterhin kraftvoll: Benny Nibbrig zeichnete sich neben dem bereits erwähnten Christoph Marks als bester Punktelieferant aus (12:11, 16:15, 21:16). Auch diesmal blieb die erhoffte Wende gegen Ende des Durchgangs aus. Johannes Schief brachte mit seinem Aufschlag zum 23:20 zwar noch einmal kurze Spannung, diese löste sich aber mit dem 25:20 für den Gastgeber.

Der Trend zeigte in eine klare Richtung. Dennoch starteten die Schwaben furios in den Durchgang und zeigten zunächst eine komplett andere Körpersprache. Moritz Karlitzek punktete in der Anfangsphase fleißig und sorgte für die umjubelte Führung der Rottenburger (4:1). Solingen konterte zunächst mit dem Ausgleich (4:4), der TVR zog anschließend wieder davon (5:8, 8:12). Dann verspielten sich die Gäste ihren Vorsprung innerhalb kürzester Zeit: beim 13:15 landeten die Schwaben ihren letzten Treffer im gegnerischen Feld. Solingen drehte auf und bog den Rückstand in eine 16:15-Führung um. Der Stecker war gezogen und der Gastgeber steuerte zielgerichtet auf den 3:0 Heimsieg zu. Philipp Jankowski machte es in der Schlussphase mit einer Aufschlagserie noch einmal spannend (23:20, 23:23), der nachfolgende Aufschlagfehler führte schließlich zum 25:23 der Solinger, die damit ihren dritten Heimsieg in dieser Saison überhaupt ferierten. Moritz Karlitzek: "Wir haben heute nicht hundertprozentig mit dem Sieg gerechnet und alles gegeben.
Der TVR muss also in das Entscheidungsspiel gegen die Solingen Volleys am kommenden Sonntag. Die Begegnung beginnt um 17:00 Uhr, der Vorverkauf für diese Partie startet voraussichtlich am morgigen Donnerstag, 23.03.17. Tickets für die Begegnung gibt es dann in allen bekannten Voverkaufsstellen und unter www.easy-ticket.de

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner