volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vier Ex-YoungStars im Profi-Kader

Bundesligen: Vier Ex-YoungStars im Profi-Kader

23.03.2017 • Bundesligen • Autor: Gunthild Schulte-Hoppe 348 Ansichten

Friedrichshafen - Nachdem Julian Zenger (vorerst nur) für die Play-offs zum VfB gewechselt ist, stehen derzeit vier ehemalige YoungStars im Profi-Kader. Es sind Thilo Späth -Westerholt, Markus Steuerwald , Jakob Günthör und Julian Zenger.

Vier Ex-YoungStars im Profi-Kader - Foto: VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH, Gunthild Schulte-Hoppe

Aus Jugendspielern werden Profis. Die vier VfB-Spieler heute (untere Reihe) und in ihrer Zeit bei den YoungStars: Thilo Späth-Westerholt (Mai 2006), Markus Steuerwald (Januar 2007), Jakob Günthör (Dezember 2012) und Julian Zenger (Juni 2013). (Foto: VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH, Gunthild Schulte-Hoppe)

Friedrichshafen ist einer von vier Bundesstützpunkten im männlichen Nachwuchsvolleyball. "Mit qualitativ hochwertigem täglichen Training werden die jungen Volleyballer an ihr sportliches Leistungsoptimum geführt - bei gleichzeitig erfolgreichem Abschluss der Schulausbildung", erklärt Stützpunktleiter Ralf Hoppe das Prinzip.
"Natürlich schaffen es nicht alle Nachwuchsspieler, die an den Bundesstützpunkt Friedrichshafen wechseln, wie Max Günthör , Sebastian Schwarz und die Steuerwald-Brüder, bis in die Nationalmannschaft", sagt Stützpunkttrainer Adrian Pfleghar.
Jedoch haben viele Ehemalige in der ersten und zweiten Bundesliga Karriere gemacht. In der aktuellen Saison sind gleich zwölf Ex-YoungStars bei Bundesligavereinen unter Vertrag: Federico Cipollone, Sven Metzger und Johannes Elsäßer spielen beim TV Rottenburg, Tim Stöhr beim TV Ingersoll Bühl, Patrick Steuerwald beim TSV Herrsching, Jannis Hopt bei den United Volleys Frankfurt, Sascha Kaleck bei den Netzhoppers KW sowie Moritz Rauber und Julian Zenger bei VCO Berlin.

Letzterer ist für die Play-offs von den VfB-Profis angeworben worden und trifft hier auf seinen ehemaligen Teamkollegen Jakob Günthör, der von 2012 bis 2015 bei den YoungStars in die Volleyballschule gegangen ist. Auch Libero Markus Steuerwald hat 2006 beim Stützpunktteam begonnen. Thilo Späth -Westerholt ist ebenfalls ein Ex-YoungStar und gehörte von 2004 bis 2006 zum Kader.
Dass gleich vier ehemalige Spieler beim deutschen Rekordmeister VfB im Kader stehen, zeigt, dass wir mit unserem Konzept auf dem richtigen Weg sind", findet Adrian Pfleghar.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner