volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Das Volleyball-Team Hamburg verliert gegen den USC Münster II

2. Bundesligen: Das Volleyball-Team Hamburg verliert gegen den USC Münster II

12.03.2017 • 2. Bundesligen • Autor: Stephan Lehmann 506 Ansichten

Das Volleyball-Team Hamburg verliert das Heimspiel gegen den USC Münster II vor 616 Zuschauern mit 3-2. Während die Gäste wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln konnte, verbuchten die Hamburgerinnen immerhin einen wichtigen Punkt für sich. Die Hamburgerinnen können in der Tabelle in dieser Saison somit nicht mehr von den Münsteranerinnen überholt werden. Schon am Sonntag können die Hamburgerinnen gegen VCO Schwerin um 16 Uhr Wiedergutmachung betreiben.

Das Volleyball-Team Hamburg verliert gegen den USC Münster II - Foto: VTH/Lehmann

Foto: VTH/Lehmann

Im ersten Satz zeigten die Gäste aus Münster, warum sie sechs der letzten neun Spiele für sich entscheiden konnten: Gute Annahme und sicheres Angriffsspiel zeichnete die Mannschaft aus.
Die Hamburgerinnen hatten besonders in den ersten Ballwechseln des Satzes große Schwierigkeiten mit der Annahme und lagen schnell mit sechs Punkten in Rückstand. Die Mannschaft von Trainer Slava Schmidt fand im Anschluss zwar besser in die Partie, konnte den Rückstand vom Satzbeginn jedoch nicht mehr aufholen und verlor den Satz mit 25-20.

Im zweiten Satz konnten die Gastgeberinnen dann zeigen, was sie in den Heimspielen der letzten Wochen immer wieder ausgezeichnet hat: Kampf um jeden Ball, eine sichere Annahme und ein zielstrebiges Angriffsspiel. Beim Stand von 2-1 konnten die Hamburgerinnen erstmals in diesem Spiel in Führung gehen und bauten diesen Vorsprung kontinuierlich bis zum 11-5 aus.
Die Gäste ließen sich jedoch nicht weiter abschütteln und blieben in Schlagdistanz. Aber wie die Gegnerinnen im ersten Satz, brachten die Hamburgerinnen den Vorsprung ins Ziel und gewannen den Durchgang ihrerseits mit 25-20.

Im dritten Satz waren es wieder die Gäste, die nach der 10 Minuten Pause besser aus den Startlöchern kamen und beim 14-8 wieder sechs Punkte Vorsprung hatten. Diesmal konnten sich die Gastgeberinnen jedoch zurückkämpfen unter dem Jubel der Zuschauer zum 14-14 ausgleichen. Beide Teams nun endgültig auf Augenhöhe und erst in der Schlussphase des Satzes waren es die Gäste, die die entscheidenden Punkte zum 25-21 machen konnten.

Nach dem Satzverlust ließen die Hamburgerinnen den Kopf nicht hängen. Die Mannschaft um Kapitänin Karine Muijlwijk bestimmte den vierten Durchgang und gewann Satz verdient mit 25-20.
Im Tie-Break blieb waren es dann wieder die Gäste vom USC, die in Führung gingen und beim Seitenwechsel mit 8-5 führten. Wie schon in den Sätzen zuvor, gewann auch diesmal das Team, das sich etwas absetzen konnte und so ging der entscheidende Durchgang mit 15-10 an den USC Münster II, der damit zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf für sich verbuchen konnte.
Das Volleyball-Team Hamburg verlor nach zuvor drei Heimsiegen in Folge erstmals seit Anfang Dezember wieder ein Heimspiel und muss jetzt schnellstmöglich den Kopf freibekommen, denn schon morgen um 16 Uhr folgt das nächste Heimspiel gegen VCO Schwerin.

Trainer Slava Schmidt: "Das Spiel war heute ein auf- und ab. Wenn unsere Annahme nicht funktioniert hat, haben wir den Satz verloren, wenn sie funktioniert hat, haben wir den Satz gewonnen. Münster hat heute gut gespielt und letztendlich auch verdient gewonnen. Wir müssen uns an unsere eigene Nase fassen und es morgen einfach besser machen."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner