volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ladies in Black Aachen beim Dresdner SC

Bundesligen: Ladies in Black Aachen beim Dresdner SC

24.02.2017 • Bundesligen • Autor: Bastian Heckert 352 Ansichten

Auf den ersten Blick scheint die Ausgangslage vollkommen klar zu sein. Während man in Aachen für die Preplayoffs plant, wird in Dresden das Ende einer englischen Woche mit vorangegangenem Champions-League-Highlight erwartet. Ein zweiter Blick lohnt sich jedoch in diesem Fall auch einmal zurück.

Noch vor Jahresfrist war es der frisch gebackene DVV Pokalsieger und Meisterschaftsanwärter Dresdener SC der zum Underdog nach Aachen kam und dort glatt siegte.

Etwas anders ist die Situation in diesem Jahr vor dem Rückrundenspiel in Dresden.

Der DVV Pokal war für Dresden relativ früh kein Thema mehr und nach einer zuletzt desolaten Vorstellung beim Köpenicker SC, die man mit 0:3 verlor, konnte Trainer Alex Waibl mit einer Spielumstellung immerhin gegen Ekaterinenburg einen 3:1 Erfolg verbuchen, der ordentlich erkämpft wurde.

Ganz so rund wie in der Vorsaison läuft es also in Dresden scheinbar nicht. Die Playoffs werden zeigen, wo man in der Bundesliga wirklich steht.

Anders sieht es auf Aachener Seite aus. Nach dem kompletten Neuanfang mit der Saison 2016/17 ist es dem PTSV, der Ladies in Black Spielbetriebs GmbH und allen voran Saskia van Hintum gelungen, ein schlagkräftiges, junges und hungriges Team zu entwickeln, dessen Formkurve seit der Rückkehr von Femke Stoltenborg noch steiler nach oben zeigt.

Zwar geht es für Aachen zunächst um eine gute Ausgangsposition für die anstehenden Qualifizierungen für die Playoff- Runde. Jedoch wurden von den insgesamt acht Partien seit dem Jahreswechsel sechs gewonnen und zuletzt auch eindrucksvoll der SC Potsdam in eigener Halle mit 3:0 geschlagen.

Man kann also mit großem Selbstbewusstsein nach Dresden fahren und sich auf die großartige Atmosphäre in der sicherlich vollen Margon Arena freuen.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner