volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Meuter/Weber, Mirtl/Schütze und Schlegel/Zemljak die neuen Bayerischen Beachvolleyball Meister Indoor

Beach: Meuter/Weber, Mirtl/Schütze und Schlegel/Zemljak die neuen Bayerischen Beachvolleyball Meister Indoor

20.02.2017 • Beach • Autor: Georg Kettenbohrer 473 Ansichten

Am vergangenen Sonntag wurde im Beach 38° in München die Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft Indoor ausgespielt. Dabei bekamen die Zuschauer packende Matches geboten. Am Ende siegten Alexandra Meuter/Linda Weber (TSV Herrsching) bei den Frauen, Marion Mirtl/Matthias Schütze (TSV Sonthofen/TSV Grafing) im Mixed und Harry Schlegel/Nejc Zemljak bei den Männern.

Ein hoch spannendes Finale erlebten die Zuschauer in der Frauen-Konkurrenz. Es trafen zwei sehr erfahrene Duos aufeinander. Auf der einen Seite des Netzes standen Carmen Nieto/Gitta Sieber (DJK SB München-Ost/DJK Augsburg-Hochzoll), die in der Vorrunde keinen Sieg verbuchen konnten. Im Viertel- und Halbfinale jedoch ohne Satzverlust gegen Alexandra Kopp/Ivana Simon-Weidner (TSV Vaterstetten) und Mareike Ahns/Daniela Friedrich (TV Erlangen) blieben. Ohne Niederlage ging es dagegen für ihre Gegnerinnen vom TSV Herrsching ins Finale. Alexandra Meuter/Linda Weber siegten unter anderem im Halbfinale gegen Nina Gleich/Christine Weidl (TV Kempten/TSV Sonthofen) mit 2:0. Im Finale mussten die beiden dann aber über die volle Distanz gehen, da Nieto-Sanchez/Sieber den ersten Satz für sich entscheiden konnten (15:10). Danach legten Meuter/Weber aber eine Schippe drauf und drehten die Partie zu ihren Gunsten (15:9, 15:8). Somit hatten die beiden Herrschinger den Bayerischen Meistertitel in der Tasche. Platz drei sicherten sich im kleinen Finale Nina Gleich und Christine Weidl. Sie siegten mit 2:0 gegen Mareike Ahns und Daniela Friedrich.

Die Konkurrenz der Männer bei der Bayerischen Beachvolleyball Meisterschaft war an Spannung kaum zu überbieten. Dabei wurde es ab dem Halbfinale (fast) zu einer inoffiziellen Vereinsmeisterschaft des TSV Herrsching. Im ersten Halbfinale trafen dabei Benedikt Doranth/Julius Höfer (TSV Herrsching) auf Carsten Vielmeier/Fabian Wagner (TSV Herrsching/TSV Grafing). Am Ende behielten Vielmeier/Wagner knapp die Oberhand mit 2:1. Im zweiten Finale trafen Herrschings Coach Max Hauser mit Partner Florian Schweikart (DJK Augsburg-Hochzoll) auf Harry Schlegel/Nejc Zemljak (TSV Herrsching). Hier behielten Schlegel/Zemljc mit 2:1 die Oberhand. Somit kam es im Finale zum Duell zwischen Vielmeier/Wagner und Schlegel/Zemljak. Auch dieses ging über drei Sätze. Den ersten Durchgang sicherten sich Schlegel/Zemljak (15:9). Im zweiten glichen Vielmeier/Wagner aus (15:10). Somit musste der Tie-Break die Entscheidung bringen. Er endete mit 15:10 für Schlegel/Zemljak, die sich über ihren ersten Bayerischen Meistertitel im Beachvolleyball Indoor freuen konnten. Im kleinen Finale gewannen Benedikt Doranth und Julius Höfer das Duell gegen ihren Coach Max Hauser und Florian Schweikart klar mit 2:0 Sätzen (15:8, 15:9).

Marion Mirtl/Matthias Schütze (TSV Sonthofen/TSV Grafing) setzten sich am Ende eines hochklassigen Mixed-Turnieres durch. Im Zwölferturnier verbuchten die beiden zwar in der Vorrunde gegen den späteren Finalgegner Stefanie Augustin/Christian Bender (ESV München) eine Niederlage. Danach hielten sie sich jedoch schadlos und konnten im Halbfinale auch das erfahrene Mixed-Duo Kerstin Hirscht/Alexander Wiskirchen (TSV Friedberg) besiegen. Augustin/Bender setzten sich im anderen Halbfinale gegen Nadine Deusner/Arnout Gillain (FC Böhmfeld) durch. Im Endspiel zeigte sich das Zweitliga-Duo Mirtl/Schütze deutlich verbessert im Vergleich zu Runde zwei. Die beiden ließen Augustin/Bender keine Chance und siegten souverän in beiden Sätzen mit 15:9. Somit durften sich Mirtl/Schütze als neue Bayerische Beachvolleyball Meister Indoor feiern lassen. Im kleinen Finale siegten Hirscht/Wiskirchen mit 2:0 Sätzen gegen Deusner/Gillain und buchten ihr Ticket für die Siegerehrung.

"Wir haben heute hochklassige Spiele gesehen", freute sich BVV Beachvolleyball-Koordinator Tom Gailer. "Es war ein schöner Abschluss der Indoor-Saison und mach Lust auf den Sommer." Großes Lob hatte Gailer auch für den Ausrichter: "Im Beach 38° haben wir, wie in den Vorjahren sehr gute Bedingungen vorgefunden. Das Beach 38° ist ein würdiger Ort für die Bayerische Indoor Meisterschaft."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner