volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TVR zum Doppelspieltag in Berlin: Konzentration auf das Sportliche

Bundesligen: TVR zum Doppelspieltag in Berlin: Konzentration auf das Sportliche

10.02.2017 • Bundesligen • Autor: Moritz Liss 241 Ansichten

Die Bundesligavolleyballer des TVR reisen am kommenden Wochenende zum Doppelspieltag der Volleyball Bundesliga nach Berlin. Im "Volleyballtempel" treffen die Rottenburger am Samstagabend zuerst auf die BR Volleys (18:30 Uhr, live auf Sportdeutschland.tv), anschließend geht es am Sonntag ins Sportforum Hohenschönhausen zum DVV-Nachwuchs vom VCO Berlin (18:00 Uhr).

Eine wichtige Mitteilung veröffentlichten die Rottenburger jüngst unter der Woche: Der langjährige TVR-Partner Kopp-Verlag beendet nach der laufenden Saison sein Engagement beim schwäbischen Bundesligisten. Was die Planungen für die Zukunft der Rottenburger erschwert, soll in den verbleibenden Ligaspielen keinen Einfluss haben: Der TVR ist gewillt, mit guten sportlichen Leistungen in die restlichen Spiele der Saison zu gehen.
Möglichkeit dafür haben die Domstädter bereits am kommenden Wochenende, wenn es für den TVR in die Hauptstadt geht. Dort werden Sie erst vom Ligaprimus BR Volleys und anschließend vom Tabellenschlusslicht VCO Berlin empfangen. Die Ausgangslage scheint klar: Während gegen die Recycling Volleys nur mit Außenseiterchancen zu rechnen ist, ist der TVR umso mehr gegen den Deutschen Nachwuchs vom VC Olympia gefordert.

Lediglich im VfB Friedrichshafen haben die Volleys in dieser Saison ihren Meister gefunden. In Liga, Supercup um im Pokalfinale unterlagen die Berliner ihrem ewigen Kontrahenten um die Vormachtstellung im deutschen Volleyball. Nach einer tollen abgelaufenen Saison, in der das Triple gewonnen werden konnte, steht das Team von Trainer Roberto Serniotti derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz, mit nur einem Punkt Rückstand auf den derzeitigen Tabellenführer vom Bodensee.

Der VC Olympia Berlin hingegen hat mit der Niederlage gegen die Solingen Volleys am vergangenen Wochenende die rote Laterne übernommen. Trotzdem ist das Team in dieser Saison bereits mehrmals über sich hinausgewachsen und hat die ein oder andere Durftmarke hinterlassen: Im Hinspiel gegen die Aufsteiger aus Solingen feierte die Deutsche u21 ihren einzigen Saisonsieg.
"Gegen die BR Volleys können wir befreit aufspielen. Am Sonntag erwarte ich dagegen ein schwieriges Spiel, wie es auch schon in der Hinrunde war. Die Jungs können echt gut Volleyballspielen. Nichtsdestotrotz sollten wir mit drei Punkten aus dieser Partie gehen", ließ ein sichtlich entschlossener Hannes Elsäßer im Vorfeld der Begegnungen verlauten.

Das Auswärtsspiel gegen die BR Volleys überträgt sportdeutschland.tv wie gewohnt im Livestream. Die Begegnung im Sportforum gegen den VCO Berlin können TVR-Fans leider lediglich über die sozialen Medien des schwäbischen Erstligisten verfolgen. Weitere interessante Beiträge gibt es auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #brvtvr bzw. #vcotvr.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner