volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Bundesligen: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

20.01.2017 • Bundesligen • Autor: Frank Heumann 391 Ansichten

Der Mittwochabend war ein klein wenig ernüchternd, obgleich 80 Zuschauer ein flottes, teilweise hochklassiges Spiel sehen durften. Mit 3:1 verloren die Oshino Volleys Eltmann in dem Trainingsspiel gegen den ersten der zweiten Volleyball Bundesliga Nord, die Chemie Volleys Mitteldeutschland.

Wer hat Angst vorm bösen Wolf? - Foto: Oshino Volleys Eltmann

Foto: Oshino Volleys Eltmann

Trainer Milan Maric nutzte diese Gelegenheit intensiv, sein Team in verschiedenen Variationen gegen die Spergauer Profis zu testen. Dies mit Sicherheit auch, um sich auf das wichtige Samstagsspiel gegen den SV Fellbach, die schwäbischen Wölfe, vorzubereiten.

Fellbach während der letzten Saison

Was war das für ein ganz besonderes Spiel, damals. Fellbach auf Platz 1, Eltmann mit ein wenig Abstand dahinter, aber mit der Möglichkeit, bei deutlichem Sieg zumindest eine Chance auf den Titel zu haben. In einem hochklassigen Spiel klatschte man sich gegenseitig ab. Erst zogen die Schwaben alle Register. Sie sicherten sich die Meisterschaft mit den ersten beiden gewonnenen Sätzen. Doch dann war die Zeit der Unterfranken gekommen, die mit 3 gewonnenen Sätzen dem Spiel mit dem gewonnenen Tiebreak ein Krönchen aufsetzten. Fellbach verlor zuhause die weiße Weste und die von Eltmann begann zu leuchten. Als Vizemeister.

Werden die Wölfe wieder wie 2016 heulen?

Die Fellbacher hatten zum Beginn der Saison 16/17 wenig Glück. Verletzungen auf vielen Positionen. Trotz tollem Spielerstamm, auf dem Papier wohl besser als in der Vorsaison, ging man mutig sein "Triple", also den dreimaligen Titelerfolg an. Die Realität sah aber anders aus. Bereits im ersten Spiel der Saison verlor man überraschend mit 3:0 gegen die Nachbarn aus Stuttgart. Ein Zwischenhoch sorgte mit vielen Punkten aus vier gewonnenen Spielen für Euphorie, doch nach dem Sieg gegen Grafing im vergangenen Oktober war nicht mehr allzuviel los. Zehn Spiele in Folge gingen den Neckar runter.

Oshino Volleys vs. SV Fellbach 2017

Am Samstag werden die Karten neu gemischt. Fellbach muss, auf einem Abstiegsplatz angekommen, alles dafür tun, wieder ans Mittelfeld anzuschließen. Den letzten Stachel setzte der GSVE Delitzsch, der alle Punkte aus dem Schwabenland entführte. "GSVE schießt Meister auf einen Abstiegsplatz" ließen die Sachsen vermelden.

Kapitän Marvin Klass und sein kongenialer Zuspieler Patrick Köder saßen an diesem Spieltag draußen, und versuchten, das eigene Team nach vorne zu trommeln. Doch das konnte nur zeitweise die notwendige Leistung abrufen. Ausgerechnet jetzt trifft man im Hangar auf eine hochmotivierte Eltmanner Crew. Milan Maric kann auf sein vollständiges Team setzen und wird natürlich das Ziel angehen, den Sechspunkte-Abstand auf die Verfolger zu wahren. Dort tun sich die Mainzer hervor, die zuhause einen vermeintlich leichten Gegner erwarten: Die VYS Friedrichshafen. Der SV Schwaig darf zuhause mit den L.E. Volleys ringen und Delitzsch begrüßt den TSV GA Stuttgart in Sachsen.

Angst vorm bösen Wolf braucht im Hangar keiner zu haben. Es wird auch keiner weglaufen. Respekt muss vorhanden sein, vor einem Gegner, der auf Augenhöhe spielt. Spannung im Eschenbacher Hangar (21. Januar 2016 um 19.30 Uhr).

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner