volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VfB Suhl LOTTO Thüringen: Volleyball-Klassiker in Mitteldeutschland

2. Bundesligen: VfB Suhl LOTTO Thüringen: Volleyball-Klassiker in Mitteldeutschland

12.01.2017 • 2. Bundesligen • Autor: Tim Berks 405 Ansichten

Im ersten Heimspiel des Jahres empfangen die Suhler Volleyballerinnen den amtierenden deutschen Meister und Pokalsieger sowie aktuell Tabellenzweiten der Volleyball Bundesliga, den Dresdner SC. Dabei wollen die Gastgeberinnen nicht nur mit ihren neuen Trikots des Titelsponsors LOTTO Thüringen glänzen, sondern mit einer engagierten Leistung vor hoffentlich stimmungsvoller "Wolfsgrube" den Favoriten herausfordern und wie im Hinspiel lange Paroli bieten.

VfB Suhl LOTTO Thüringen: Volleyball-Klassiker in Mitteldeutschland - Foto:Andy Lorenz

Foto:Andy Lorenz

Vielleicht kann man auch den Umstand nutzen, dass die Dresdner zur Wochenmitte auf Europapokalreise in Russland weilten und vielleicht noch etwas müde von den Reiseerlebnissen sind. Auf alle Fälle soll es wieder ein heißer Tanz in der "Wolfsgrube" werden, zumal sicher auch wieder viele Fans des Dresdner SC den Weg in den verschneiten Thüringer Wald antreten, um die wiedererweckten Hoffnungen auf einen vorderen Playoff-Platz zu unterstützen. Denn nach dem unerwartet klaren 3:0-Heimsieg des DSC gegen Titelkandidat Stuttgart konnte man den unmittelbaren Konkurrenten in der Tabelle wieder hinter sich lassen.

Einen ebenso erfolgreichen Start ins neue Jahr verschafften sich die Spielerinnen des VfB Suhl LOTTO Thüringen, denn mit vier Punkten aus zwei Auswärtsspielen hatten wohl die wenigsten Fans gerechnet. Nach dem 3:0-Sieg gegen Wiesbaden folgte noch ein Punktgewinn beim Köpenicker SC. Die erfahrene slowakische Mittelblockerin Veronika Hroncekova hat nach ihrer komplexen Zahn-OP das OK für mehr Einsatzzeit im mitteldeutschen Bundesliga-Klassiker gegeben.
So will man zumindest auch das erste Heimspiel des Jahres mit dem Ziel eines Punktgewinnes angehen, dazu braucht es auch wieder die volle Unterstützung des begeisterungsfähigen Suhler Publikums. Live dabei zu sein ist diesmal auch aus mehreren anderen Gründen lohnenswert. Unter anderem wird es auch einige Ehrungen geben, denn Publikumsliebling und Libera Miloslava "Mila" Lauerova wird ihr 200. Bundesliga-Spiel für den VfB bestreiten und ist in ansteigender Form, was ihr nach einigen spektakulären Abwehraktionen zuletzt sogar die "Sports&Travel"-MVP-Ehrung einbrachte.

Die Verantwortlichen von LOTTO Suhl bitten um rechtzeitige Anreise, da am Samstag nicht nur mit größerem Zuschauerandrang zu diesem spannenden Derby ab 18 Uhr gerechnet wird, sondern auch die winterlichen Verhältnisse die Anreise zur "Wolfsgrube" erschweren dürften.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner