volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Revanche oder erneuter Auswärts-"Ausreißer"?

Bundesligen: Revanche oder erneuter Auswärts-"Ausreißer"?

06.01.2017 • Bundesligen • Autor: Jan Wüntscher 345 Ansichten

Nach ihrer erfolgreichen Europapokal-Premiere mit dem klaren 3:0-Sieg im bosnischen Brčko sind die United Volleys schon am Donnerstagabend wohlbehalten an der vorläufig letzten Station ihrer Fünf-Tages-Tour angekommen.

Revanche oder erneuter Auswärts-"Ausreißer"?  - Foto: United Volleys/Gregor Biskup

Im Hinspiel gegen Lüneburg wurde meist auf Seiten der United Volleys gefeiert. (Foto: United Volleys/Gregor Biskup)

In Lüneburg bereiten sie sich seit gestern auf das am Samstag anstehende nächste Bundesligaspiel gegen die heimische SVG vor. Ziel der direkten Weiterreise nach Norddeutschland, die insgesamt fast zwölf Stunden im Bus, am Flughafen und in der Luft bedeutete, war es, nicht noch einen weiteren Tag für das Training und die optimale Vorbereitung auf den starken Gegner zu verlieren.

Obwohl alle bisherigen drei Liga-Partien gegen Lüneburg gewonnen werden konnten, nehmen Cheftrainer Michael Warm und sein Team den härtesten Konkurrenten um den Bronzeplatz der Vorsaison mehr als ernst. Das bislang letzte Aufeinandertreffen ist schließlich gerade einmal vier Wochen her. Beim 3:0-Erfolg der Uniteds in der Fraport Arena leistete die SVG zwei Sätze lang erbitterten Widerstand, der sich in zahlreichen langen und spektakulären Ballwechseln niederschlug. Erst im dritten Durchgang erlahmte die Gegenwehr der Lüneburger, die im Sommer mit den Kanadiern Steven Marshall und Nicholas del Bianco zwei ihrer Stärksten hatten ziehen lassen müssen.

Lüneburger Ankündigung als Ansporn

Dass sie mit Diagonalangreifer Eric Fitterer und seinem amerikanischen Landsmann Cody Kessel starken Ersatz gefunden haben und mittlerweile auf dem besten Weg sind, das von Trainer und Ex-Nationalspieler Stefan Hübner gesetzte Ziel, bis zu den Playoffs in Bestform zu sein, zu erreichen, haben sie in den zurückliegenden Wochen mehrfach unter Beweis gestellt. "Wir dürfen auf keinen Fall den Fehler machen, das Hinspielergebnis überzubewerten", mahnt deshalb auch Michael Warm. Schließlich hatte SVG-Angreifer Matthias Pompe den United Volleys schon damals die direkte Revanche vor eigenem Publikum versprochen.

"Das war natürlich für meine Jungs gleich wieder ein zusätzlicher Ansporn", erinnert sich der Cheftrainer. Er verweist aber auch auf die enorme Heimstärke der Lüneburger und den Vorteil der niedrigen Gellersenhalle: "Wir müssen dort auf jeden Fall noch besser spielen um zu gewinnen." Zuhause haben die Lüneburger in der laufenden Saison noch überhaupt keine Begegnung verloren, auch in der Hauptrunde 2015/16 gab es nur einen einzigen "Ausreißer" - gegen die United Volleys. Dass diese erneut mit den bei der U21-WM-Qualifikation weilenden Tobias Krick und Adrian Aciobanitei auf zwei wichtige Akteure verzichten müssen, kommt den Gästen da nicht gerade gelegen.

Nächstes Spiel erst am 15. Januar in Rüsselsheim

"Aber es hilft sowieso nichts, über diese Konstellation zu jammern. Schließlich ist es ja auch ein Kompliment für uns, dass die beiden für ihre Junioren-Auswahlmannschaften einen so hohen Stellenwert besitzen", findet Michael Warm. Freuen können sich die Uniteds hingegen auf die anschließende Aussicht von sieben Tagen ohne Pflichtspiel. Weiter geht es erst am 15. Januar in der Rüsselsheimer Großsporthalle gegen Aufsteiger Solingen. Drei Tage später findet an gleicher Stelle das Rückspiel im CEV Cup statt, bei dem gegen Brčko sogar eine knappe Niederlage zum Weiterkommen ins Achtelfinale reichen würde. Wahrscheinlichster Gegner wäre dort nach aktuellem Stand das Team von Topvolley Antwerpen, welches sein Match gegen den serbischen Meister Belgrad überraschend zu Null gewann. Tickets für die Heimspiele gibt es auf www.unitedvolleys.de.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner