volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Straubings Volleyballerinnen überzeugten bei 3:0 Erfolg auf ganzer Linie

2. Bundesligen: Straubings Volleyballerinnen überzeugten bei 3:0 Erfolg auf ganzer Linie

18.12.2016 • 2. Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 359 Ansichten

Das Jahr 2016 ist für NawaRo Straubing mit dem dritten 3:0 Erfolg in Serie zu Ende gegangen. Allianz MTV Stuttgart II wehrte sich einem phasenweise hochklassigen Spiel am Samstagabend in der turmair Volleyballarena nach Kräften, hatte gegen Straubings Spielerinnen an diesem Abend aber letztlich nichts zu bestellen.

Straubings Volleyballerinnen überzeugten bei 3:0 Erfolg auf ganzer Linie - Foto: Schindler

Immer ein kleines bisschen cleverer zeigte sich NawaRo am Netz. Hier setzt sich Mira Heimrich (rechts) gegen Stuttgarts Block durch (Foto: Schindler)

Diese agierten von Beginn an mit hohem Aufschlagdruck. Vor allem die Sprungaufschläge von Straubings bester Spielerin des Abends Danica Markovic stellten das junge Team aus der Schwabenmetropole vor Probleme. Ein ums andere Mal zischten die Aufschläge mit beeindruckender Geschwindigkeit übers Netz und sorgten für einen beruhigenden Vorsprung. Dieser wurde nicht mehr abgegeben. Auch weil die Annahme und Abwehr um Libera Michaela Bertalanitsch und Hauptannahmespielerin Paige Penrod durchweg konzentriert agierte. So ging der erste Satz unter dem Jubel der knapp 600 Fans nach 25 Spielminuten an NawaRo (25:17).

Der zweite Satz war zunächst ausgeglichen und Straubings Coach Andreas Urmann sah sich gezwungen bereits früh eine Auszeit zu nehmen (4:5). Es bleibt weiter eine enge Partie, bis beim Stand von 19:17 für NawaRo Straubing Youngster Laura Müller zum Aufschlag kam. Die 18-jährige servierte gefährliche Flatteraufschläge am Fließband und beendete gewissermaßen im Alleingang den zweiten Satz (25:17).

Wer nun dachte, dass Stuttgart damit der Nerv gezogen sein würde sah sich getäuscht. Das junge Team aus dem Schwabenland mobilisierte noch einmal alle Kräfte und bot den Fans in der turmair Volleyballarena gemeinsam mit NawaRo unzählige lange Ballwechsel mit packenden Abwehraktionen und spektakulären Angriffen auf beiden Seiten. Dabei konnte Stuttgart im dritten Satz die Partie bis zum Ende offenhalten. Mit dem dritten Matchball besorgte die kurz zuvor eingewechselte Franziska Liebschner schließlich den 3:0 Erfolg für NawaRo. Die 18-jährige schlug gekonnt in den Doppelblock, so dass dieser den Ball nur noch ins Seitenaus ablenken konnte (26:24).
Perfekter Abschluss und Sonderlob für die Ballroller und Wischer

Somit hatte NawaRo Straubing den perfekten Jahresabschluss geschafft. "Wir haben heute eine von Anfang bis Ende konzentrierte Leistung geboten", freute sich Trainer Urmann nach dem Spiel. "Unser Aufschlagdruck war konstant hoch und auch in Annahme und Abwehr haben wir heute souverän agiert." Ebenfalls sehr gut gearbeitet haben erneut auch die Ballroller und Wischer aus der Jugend des FTSV Straubing. Das Schiedsrichtergespann war davon so beeindruckt, dass sie die Leistung der Mädels extra im Spielberichtsbogen der Partie vermerkten. Bei Ihnen und auch allen weiteren Helferinnen und Helfern rund um die Spiele von NawaRo bedankte sich das Team auch nach dem Spiel und wünschte allen Anwesenden in der Volleyballarena frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Alle Chancen für NawaRo wieder da

In diesem ist für NawaRo auch sportlich in der 2. Volleyball Bundesliga Süd noch alles möglich. Straubing liegt auf Platz drei der Tabelle und hat nur vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Sonthofen. Der VC Offenburg liegt gerade einmal zwei Punkte vor den Niederbayern. Beide Teams kommen im Frühjahr nach Straubing. "Wir wollen unsere Niederlagenquote weiter verringern und dann schauen wir mal was geht", gibt sich Trainer Urmann selbstbewusst für die Restsaison. Das nächste Heimspiel von NawaRo ist am 14. Januar. Tickets für die Partie gibt es bereits jetzt online auf www.nawaro-straubing.de.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner