volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auswärtsspiel in Rüsselsheim: TVR trifft auf das nächste Schwergewicht der Liga

Bundesligen: Auswärtsspiel in Rüsselsheim: TVR trifft auf das nächste Schwergewicht der Liga

15.12.2016 • Bundesligen • Autor: Moritz Liss 342 Ansichten

Im letzten Spiel der Hinrunde trifft der TV Rottenburg am kommenden Samstag, 17.12.2016 um 19:30 Uhr (live auf sportdeutschland.tv) auswärts auf die United Volleys RheinMain. Nach dem Heimspiel gegen Düren bekommen es die Schwaben kurz vor Weihnachten mit einem weiteren Schwergewicht der Volleyball Bundesliga zu tun.

Schwergewichtig agieren die United Volleys bisher in dir Liga keinesfalls: Der Gastgeber zählt von Saisonbeginn an zu den Top-Drei-Teams der Liga. Mit Christian Dünnes (Diagonal, 150 Punkte) und Moritz Reichert (Außen, 108 Punkte) haben die United Volleys zwei starke Angreifer in ihren Reihen, die derzeit in toller Form sind. Dünnes ist zudem aktuell zweitbester Scorer der Liga. Im Zuspiel agiert der ehemalige Rottenburger Jan Zimmermann, der zuletzt beim Heimsieg gegen Lüneburg zum "Vater des Erfolgs" gekürt wurde. Rottenburg hält mit Moritz Karlitzek und Ferenc Németh dagegen: 116 bzw. 115 Punkte hat das Rottenburger Gegenstück zu Dünnes und Reichert bereits gesammelt.
Tim Grozer freut sich auf das Duell am kommenden Samstag: "Wir sind in Düren nicht gut ins Spiel gestartet, im zweiten Satz haben wir aber Vieles gut gemacht. Wenn wir daran in Rüsselsheim anknüpfen, kann das eine spannende Partie werden", so Grozer, der auch aus einem anderen Grund der Begegnung entgegenfiebert und mit einem breiten Grinsen hinzufügt: "Natürlich freue ich mich auch auf das Duell mit Jan." Hintergrund ist Zimmermanns Beziehung mit Grozers älteren Schwester Dora, die für den VC Wiesbaden in der Bundesliga der Damen aufschlägt.

Wenn auch die Favoritenrolle in dieser Begegnung klar bei den Volleys aus dem Rhein-Main Gebiet zu liegen scheint, erhoffen sich die Gäste eine Chance aus der Rolle des Außenseiters heraus. In der vergangenen Saison ist dies schon einmal gelungen, als der TVR vor heimischem Publikum den damaligen Aufsteiger am Rande einer Niederlage hatte. 2:0 hatten die Rottenburger bereits geführt, als Frankfurt sich zurückkämpfte und im Tie-Break den Sieg für sich verbuchen konnte. Das Rückspiel hingegen war eine deutliche Angelegenheit, wo sich die Hausherren mit 3:0 gegen den TVR durchsetzten.

Der letztjährige Aufsteiger trägt seine Heimspiele üblicherweise in der Fraport Arena in Frankfurt aus. Zum zweiten Mal in dieser Saison weichen die Hessen aber in die Großsporthalle Rüsselsheim, in der sonst die Reserve der United Volleys, die TG Rüsselsheim ihre Spieler in der zweiten Bundesliga bestreitet.
Das Spiel gegen die United Volleys wird wie immer live auf sportdeutschland.tv übertragen. Wer das Spiel nicht im Bewegtbild verfolgen kann, findet weitere interessante Beiträge rund um die Partie auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #uvrmtvr.

Die letzte Begegnung des Jahres findet am 28.12. statt: Zuhause in der Paul Horn-Arena empfängt der TVR im Schwabenderby um 19:30 Uhr den VfB Friedrichshafen. Tickets gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.easy-ticket.de.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner