volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SCALA1 mit starkem Auftritt

Dritte Liga: SCALA1 mit starkem Auftritt

13.12.2016 • Dritte Liga • Autor: SCALA 1 400 Ansichten

Das letzte Spiel des Jahres haben die Drittliga-Volleyballerinnen des SC Alstertal-Langenhorn souverän gewonnen. Gegen den SC Potsdam II gab es einen glatten Sieg in drei Sätzen mit 25:19, 25:17 und 26:24. "So einen Abschluss der Hinrunde hatten wir uns gewünscht: Zwei Heimspiele, sechs Punkte.", freute sich auch SCALA1-Coach Jan Maier, der sich auch über den erneuten Besuch einiger Fans der Fischbek Dynamites freute, von denen erneut Georg Bücking als Hallensprecher und Florian Schefe als DJ fungierten.

Im ersten Satz ließ Alstertal nichts anbrennen. Eine 7:1-Führung wurde zu 15:7 und 23:17 ausgebaut und wenig später zum 25:19-Satzgewinn verbucht. Anfangs ein wenig mehr Gegenwehr von Potsdamer Seite gab es im zweiten Satz, letztlich erspielten sich aber die Gastgeberinnen mit 15:8 einen komfortablen Vorsprung und mit 24:15 jede Menge Satzbälle. Zwei Punkte wurden noch dem Gegner gegönnt, dann war auch Durchgang 2 eingetütet.

"Wieder haben wir besonders mit dem ersten Ball gezeigt, welch hohe Qualität wir spielen können. Ich kann nur zufrieden sein.", kommentierte Maier, "Ich hätte mir zwar gewünscht, dass wir bei einem deutlichen Vorsprung noch etwas bewusster dagegenhalten, wenn der Gegner sich wieder fängt. Aber das sind Kleinigkeiten."

Diese Kleinigkeiten hätten im dritten Satz bedeutsam werden können. Mit 18:10 führte SCALA1, hatte bei 24:22 zwei Matchbälle und vergab beide. Aber als den Fans in der Halle und am Live-Ticker der Atem stocken wollte, holte das Team noch einmal richtig Luft und machte zwei Punkte in Folge: 26:24 und alles war gut.

Zu den MVPs wurde SCALA1-Zuspielerin Adina Hinze sowie beim SC Potsdam II Mittelblockerin Marie Dreblow gewählt.

Jan Maiers Fazit: "Danke an die Fischbek Dynamites, Fans und allen Helfern im SCALA-Umfeld . Der sehr gute dritte Platz nach der Hinrunde ist das Ergebnis aller Beteiligten. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich. Unser kleines Projekt "SCALA1" wird merklich jedes Mal noch ein bisschen besser. Das freut und motiviert mich ungemein."

Das Team hat nun eine kleine Trainingspause über die Weihnachtstage, wobei sich einige Spielerinnen noch zu einem gemeinsamen Weihnachtsmarktbummel verabredeten und sich alle auf das vertraute interne Abteilungsturnier für die Volleyballjugend am Donnerstag freuen. Trainingsbeginn im neuen Jahr ist der 2. Januar.

Allen Fans und Freunden wünschen die Spielerinnen, Trainer und Helfer friedliche Weihnachten und einen fröhlichen Rutsch ins neue Jahr!

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner