volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TVR empfängt den VCO: Vorsicht vor dem Nachwuchs

Bundesligen: TVR empfängt den VCO: Vorsicht vor dem Nachwuchs

07.12.2016 • Bundesligen • Autor: Moritz Liss 443 Ansichten

Zum Auftakt in den Doppelspieltag (Heimspiele am Freitag und Sonntag) empfangen die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg am Freitag, 9.12.2016 um 19:30 Uhr die Juniorennationalmannschaft des VC Olympia Berlin in der heimischen Paul Horn-Arena. Rottenburg (9. Platz, 6 Punkte) hat zuletzt mit zwei Siegen Selbstvertrauen getankt, der VCO (10. Platz, 3 Punkte) strotzt von selbigen, hat das Team doch schon einen Saisonsieg geschafft und viele Gegner geärgert.

Die Bundesligavolleyballer des TVR und deren Verantwortliche können sich über mangelnde Arbeit in der Vorweihnachtszeit nicht beklagen. Nur wenige Tage nach dem mitreisenden 3:2-Heimsieg über die Netzhoppers steht schon die nächste wichtige Aufgabe im "Tollhaus der Liga" an. Am Freitag gastiert der Tabellennachbar vom VCO Berlin in Tübingen. Anpfiff gegen Deutschlands besten Nachwuchs ist wie gewohnt um 19:30 Uhr.

Dass die Jungs von Nationaltrainer Johan Verstappen richtig gut sind, haben sie in ihren bisherigen acht Bundesligaspielen eindrucksvoll unter Beweis gestellt: gleich in ihrem ersten Heimspiel haben die jungen Wilden den Aufsteiger Solingen kalt erwischt und mit 3:0 wieder nach Hause geschickt. Ein Sieg, der dem Projekt richtig gut getan und Kräfte frei gesetzt hat. Gegen die Top-Teams aus Frankfurt und Düren konnten die Berliner jeweils einen Satzerfolg verbuchen und bestätigten ihre starke Form. Es ist also Vorsicht geboten.

Beim Duell der Tabellennachbarn wird es auch ein Wiedersehen mit Ex-TVR-Manager Jörg Papenheim geben, der seit 2014 den Stützpunkt in Berlin leitet und sich das Spiel an alter Wirkungsstätte nicht entgehen lässt. Er ist sehr zufrieden mit den Auftritten seiner Mannschaft: "Wir haben es geschafft, wirklich die Nationalmannschaft mit den besten Spielern in Berlin zu versammeln und können daher auch auf Bundesliganiveau mitspielen", sagt der Nürtinger, "es ist ein besonderes Spiel gegen den TVR, weil Rottenburg die einzige Mannschaft ist, die komplett ein deutsches Nachwuchskonzept fährt und daher sehr interessant für VCO-Spieler ist. Beim TVR bekommen die jungen Spieler die Möglichkeit, auch aufs Spielfeld zu kommen." Vier Spieler des aktuellen TVR-Kaders wurden beim VCO ausgebildet und haben sich zu Stammspielern in der Bundesliga gemausert.

Der TVR will selbstverständlich trotzdem keine vorweihnachtlichen Geschenke verteilen und hat die drei Punkte fest eingeplant. "Dann wären wir voll im Soll und hätten die drei wohl wichtigsten Spiele der laufenden Saison erfolgreich gemeistert", sagt TVR-Manager Philipp Vollmer, "aber wir haben großen Respekt vor den Berliner Jungs und werden sie nicht unterschätzen."
TVR-Futureday im Rahmen des Heimspiels gegen den VCO Berlin
Passend zur Begegnung gegen den VCO Berlin findet der TVR-Futureday des TVR statt. Die Ausbildungsmesse richtet sich dabei an alle Jugendlichen, die sich über Studium und Ausbildungsmöglichkeiten informieren möchten. Interessante TVR-Partner stellen sich dabei den Fragen der Interessierten. Mit der AOK Neckar-Alb, der Kreissparkasse Tübingen, Ceratizit Deutschland, den Stadtwerken Rottenburg, Maler Geiselhart und Stumpp Bauunternehmung nehmen interessante Partner der Rottenburger Bundesligavolleyballer an der Zukunftsmesse teil. In einem entspannten Umfeld können sich die Interessierten direkt an die Vertreter der genannten Unternehmen wenden und erhalten so Informationen aus erster Hand.

Der TVR-Futureday findet im Vorfeld der Bundesligapartie zwischen dem TV Rottenburg und dem VCO Berlin statt. Von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr informieren die Unternehmen über Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten. Das Angebot des TV Rottenburg richtet sich besonders an Schülerinnen und Schüler, die kurz vor dem Schulabschluss stehen und sich über Ausbildungs- und Studiums Möglichkeiten informieren möchten. Der Eintritt für Schüler und Studenten kostet an diesem Tag gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises nur 5 Euro.

Die nächsten Spiele des TV Rottenburg:
Freitag, 09.12.2016 um 19:30 Uhr gegen VC Olympia Berlin, Paul Horn-Arena
Sonntag, 11.12.2016 um 14:30 Uhr gegen powervolleys Düren, Paul Horn-Arena

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner