volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Ladies in Black wollen im NRW-Duell weiter punkten

Bundesligen: Ladies in Black wollen im NRW-Duell weiter punkten

02.12.2016 • Bundesligen • Autor: Bastian Heckert 323 Ansichten

Drei Wochen mussten sich die Fans des Volleyball-Bundesligisten Ladies in Black Aachen gedulden, nun ist es endlich soweit und die Mannschaft tritt wieder vor heimischer Kulisse an. Der Spielplan hält am Samstag um 19.00 Uhr in der Halle Neuköllner Straße dabei mit Aachen gegen Münster ein echtes Schmankerl bereit was der pure Blick auf die Tabelle garnicht vermuten lässt. Da steht nämlich lediglich Siebter gegen Zehnter.

Ladies in Black wollen im NRW-Duell weiter punkten - Foto: Ladies in Black

Foto: Ladies in Black

Tabellenplätze, mit denen man sich auf der einen (Aachener) Seite ganz gut anfreunden könnte aber auf der anderen (Münster) Seite wohl gerade nicht dem Anspruch des neunfachen Meisters und elffachen Pokalsiegers USC entspricht.
Kurioserweise gelang dem USC Münster genau in der Zeit kein Titelgewinn mehr, seitdem die Ladies in Black Aachen in der höchsten Spielklasse auflaufen. Immerhin gelang aber in der Vorsaison sowohl im Pokal als auch in der Meisterschaft unter Trainer Andreas Vollmer - szenekundigen noch bestens aus Wiesbaden bekannt - in beiden Wettbewerben der Sprung ins Halbfinale.

Einher mit diesem Erfolg ging aber auch ein riesen Umbruch in diesem Sommer.
Nicht weniger als neun Spielerinnen verließen Münster, mit Britt Bongaerts und Juliane Langgemach schlossen sich auch zwei ehemalige Aachener Spielerinnen dem diesjährigen Kader an.
Beide Mannschaft, die da am Samstag auf dem Feld stehen, sind also sicherlich immer noch in der Findungsphase was sicherlich zusätzliche Spannung in die Partie bringen wird. Die Aachenerinnen haben dabei ein wenig Rückenwind durch die jüngsten vier Punkte aus der Berlinreise nach teils harten Lehrstunden gegen die Besten der Liga aus Stuttgart, Dresden und Schwerin.

Ähnlich wie bei den Aachenerinnen ist auch beim USC eine starke Formschwankung festzustellen. Jüngst setzte es für den USC eine kleine Demontage vor heimischem Publikum gegen Vilsbiburg. Trainer Andreas Vollmer sah sich allerdings mit einigen erkrankungsbedingten Ausfällen konfrontiert.

Zuvor konnten die Unabhängigen jeweils im Tiebreak Potsdam und in ihrem bisher einzigen Auswärtsspiel Wiesbaden besiegen. Die Ladies in Black warten derweil immer noch auf ihren ersten Ligaheimsieg in dieser Saison, bisher konnten zwei Spiele auswärts und eine Partie im Pokal zuhause gewonnen werden.

Cheftrainerin Saskia van Hintum steht derweil ihr kompletter Kader zur Verfügung. Unter der Woche wurden wieder systematisch die Abläufe wiederholt. Spannend bleibt dennoch, ob es der jungen Mannschaft gelingen wird, Konstanz in ihr Spiel zu bringen. Dass mit dem euphorischen Publikum im Rücken einiges möglich ist, hat die Mannschaft besonders gegen starke Gegner wie Stuttgart und Dresden bereits gezeigt.

Eintrittskarten wird es auch noch an der Abendkasse geben, diese öffnet um
17.30 Uhr. Das Spiel wird im Livestream auf sportdeutschland.tv übertragen, Freunde der Statistik werden unter vbl-ticker.de fündig. Ein Besuch in der Halle lohnt sich aber auch deshalb weil es ab sofort im Fanshop den Kalender
2017 zum Preis von 10,00 Euro zu erwerben gibt. Ein perfekten Nikolausgeschenk also.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner