volleyballer.de - Das Volleyball Portal

DSHS SnowTrex Köln gewinnt Krimi in Dingden

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln gewinnt Krimi in Dingden

28.11.2016 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 279 Ansichten

Das war knapp - zwar mit 3:1 (25:18, 20:25, 25:23, 28:26), aber die letzten beiden Sätze mit hauchdünnem Vorsprung entschieden die Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln ein sehenswertes Zweitliga-Spiel in Dingden für sich. In den entscheidenden Momenten behielt das Team von Trainer Jimmy Czimek die Nerven und konnte die Big-Points für sich markieren.

DSHS SnowTrex Köln gewinnt Krimi in Dingden - Foto: Martin Miseré

MVP Viola Torliene vom Team DSHS SnowTrex im Angriff (Foto: Martin Miseré)

Im ersten Satz legte Köln los wie die Feuerwehr und setzte sich schnell mit 11:3 ab. Lea Jaklen griff beherzt über Außen an und Kölns Block stand insbesondere gegen Dingdens Mitte gut. Doch bereits zum Ende des Durchgangs zeigten die Blau-Weißen, dass mit ihnen am heutigen Abend durchaus zu rechnen sein dürfte. So verlief der nächste Durchgang auch ausgeglichen und Dingden markierte bei 21:20 die letzten vier Punkte in Folge für sich. Im dritten Satz wechselten die Führungen hin und her, bis Dingden sich über 20:16 auf 21:17 absetzen konnte. Der eingewechselten Linda Büchsscher gelang mit einem gepritschten Angriff ein äußerst wichtiger Punkt und im Anschluss setzte sie ein Aufschlag-Ass hinterher. Unter Aufschlag- und Abwehrspezialistin Amelie Kleiner drehte Köln den Satz mit starken Angriffen von Viola Torliene von 19:22 auf ein 23:22 und entschied den Satz im Schlussspurt für sich. Im vierten Durchgang sahen die knapp 250 Zuschauer ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe, fighteten um jeden Ball und gaben sich zu keinem Zeitpunkt geschlagen. Köln führte 17:14, Dingden glich aus und hatte beim Spielstand von 24:23 sogar einen Satzball. Köln wehrte diesen ab und Pia Weiand verwandelte den dritten Matchball mit einem raffinierten zweiten Ball.

"Dingden hat uns heute, wie wir auch im Vorfeld erwartet hatten, alles abverlangt. Wir hatten zwischenzeitlich über Außen mit Dingdens Block zu kämpfen, aber mit unserem breiten Kader haben wir als Team drei Punkte nach Hause gebracht", zeigte sich Kölns Coach Jimmy Czimek nach dem Spiel sichtlich erleichtert. "Dingden hätte heute vor allem wegen seines Kampfgeists einen Punkt verdient gehabt - aber zum Glück haben wir die Sache hier in vier Sätzen beenden können", zollte der Kölner Coach dem Gegner Respekt für seine bravouröse Leistung. Angefeuert wurden die Kölnerinnen in Dingden nicht nur von Teammanager Thomas Bartel, der auf dem Weg an die holländische Grenze noch Kerstin Freudenhammer, die ab Mitte des Spiels Kölns Annahme und den Außenangriff verstärkte, von der Arbeit einsammelte sowie von drei Kölner Sportstudenten. Diese sind zur Unterstützung ihrer Kurs-Kommilitonin Julia Van den Berghen, mit der sie gemeinsam einen Schwerpunktkurs bei Kölns Coach Jimmy Czimek belegen, extra ins entfernte Dingden angereist und boten den restlichen 245 Dingdener Fans lautstark Paroli - mit Erfolg. Zudem lobten die Kölner Trainer die herzliche Atmosphäre in Dingden - keine 30 Sekunden nach dem Abpfiff wurde das Kölner Trainerteam von Dingdens Verantwortlichen mit einem Sieger-Bier ausgestattet.
Nun heißt es, sich in der nächsten Woche auf das kommende Heimspiel gegen Gladbeck vorzubereiten - und spätestens seit Dingden weiß nun auch jeder: Einen leichten Gegner gibt es in der Liga nicht.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Julia Van den Berghen, Linda Büsscher, Laura Feldmann, Lena Fenten, Kerstin Freudenhammer, Lea Jaklen, Franziska Kalde, Amelie Kleiner, Melanie Preußer, Katja Sallie, Vera Schmidt-Narischkin, Viola Torliene, Pia Weiand
Sports&Travel-MVP SV-Blau-Weiß Dingden: Katrin Kappmeyer
Sports&Travel-MVP DSHS SnowTrex Köln: Viola Torliene

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner