volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Finalteilnehmer gesucht

DVV-Pokal: Finalteilnehmer gesucht

23.11.2016 • DVV-Pokal • Autor: DVV 412 Ansichten

Am 23. und 24. November wird es in Stuttgart, Potsdam, Berlin und Königswusterhausen heiß hergehen: Denn dann stehen die Halbfinals (alle live bei www.sportdeutschland.tv) im DVV-Pokal auf dem Programm und damit die entscheidende Station auf der #RoadtoMannheim. Die Sieger werden mit der Finalteilnahme am 29. Januar 2017 in der SAP Arena belohnt.

Frauen: Stuttgart und Schwerin sind favorisiert, aber…

Ladies first heißt es, und so ermitteln zunächst die Frauen in den Begegnungen Stuttgart - Vilsbiburg (23.11. um 19.00 Uhr) und Potsdam - Schwerin (23.11. um 19.00 Uhr) ihre Finalteilnehmer. Dabei gehen Supercup-Sieger Stuttgart und Tabellenführer Schwerin als Favoriten in die Partien, wohlwissend, dass sie echte "Brocken" aus dem Weg räumen müssen. Vilsbiburg verlor seit der 0:3-Niederlage in der Liga gegen Stuttgart keine Partie mehr in Liga und Pokal und brennt auf eine Revanche. Und Potsdam fügte am vergangenen Wochenende den Stuttgarterinnen die erste Saisonniederlage bei und scheint bestens gewappnet, um die sehr knappe 0:3-Niederlage (alle Sätze 23-25) gegen die Schwerinerinnen am ersten Bundesliga-Spieltag umzudrehen.

Die Halbfinalansetzungen der Frauen

23. November (19.00): SC Potsdam vs. Schweriner SC

23. November (19.00): Allianz MTV Stuttgart vs. Rote Raben Vilsbiburg


Männer: Champions League gegen Außenseiter

Noch klarer als bei den Frauen scheinen die Rollen bei den Männern verteilt zu sein. Die Halbfinals Berlin - Herrsching (24.11. um 19.30 Uhr) sowie Königswusterhausen - Friedrichshafen (24.11. um 19.00 Uhr) sehen in den Champions League-Teilnehmern aus der Hauptstadt und vom Bodensee die klaren Favoriten. Berlin ist noch ungeschlagen und servierte die Bayern in deren Halle 3:0 ab, Friedrichshafen gewann vor nicht einmal zwei Wochen ebenfalls ohne Satzverlust die Partie gegen Königswusterhausen. Und so ist klar, dass der David in beiden Duellen über sich hinauswachsen muss, um den Goliath zu bezwingen. Oder sie müssen auf besondere Umstände hoffen, wie sie bei der Anreise des VfB eingetroffen sind.

Die Halbfinalansetzungen der Männer

24. November (19.00 Uhr): Netzhoppers SolWo Königspark KW vs. VfB Friedrichshafen

24. November (19.30 Uhr): Berlin Recycling Volleys vs. TSV Herrsching

Das Ziel aller Teams ist es, am 29. Januar 2017 im DVV-Pokalfinale zu stehen. Austragungsort für die Endspiele der Frauen und Männer ist die SAP Arena in Mannheim. Eintrittskarten für das DVV-Pokalfinale sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*) und über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)

 

Weitere Informationen findest Du auf:

» www.sportdeutschland.tv

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner