volleyballer.de - Das Volleyball Portal

DSHS SnowTrex Köln freut sich auf den nächsten Knaller-Gegner Oythe

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln freut sich auf den nächsten Knaller-Gegner Oythe

17.11.2016 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 329 Ansichten

Gegen den dritten Hochkaräter hintereinander dürfen die Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln am kommenden Samstag um 19 Uhr in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule antreten. Mit dem VfL Oythe kommt der letztjährige Vize-Meister in die Domstadt, gegen den die Kölnerinnen ihre nächste Reifeprüfung ablegen können.

DSHS SnowTrex Köln freut sich auf den nächsten Knaller-Gegner Oythe - Foto: Martin Miseré

Würden auch gerne nach dem Oythe-Spiel ein Siegestänzchen aufführen: Die Spielerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Oythe hatte am vergangenen Spieltag Pause, konnte aber bis dato sieben von acht Partien in der zweiten Bundesliga für sich entscheiden. Lediglich bei der klaren 0:3-Niederlage in Gladbeck waren die Niedersächsinnen dem Ergebnis zufolge chancenlos. Der derzeitige Tabellenzweite verfolgt eine andere Kaderzusammensetzung als die Kölnerinnen. Vier Polinnen, eine Kroatin und eine Amerikanerin sind im internationalen Kader von Oythe zu finden. Zudem besitzen u.a. Kimika Rozier und Veronik Skorupka Erstliga-Erfahrung. Beide haben wie auch Zuspielerin Paulina Brys bereits in Deutschlands höchster Liga als Profis gespielt.

In Kölns Kader sind ausschließlich deutsche Spielerinnen zu finden. Der Standort Köln bietet zwar - außer der für Volleyball überdimensionierten Lanxess-Arena - keine erstligataugliche Sporthalle, hat aber dafür andere Reize für junge Volleyballerinnen. So muss sich Köln auch in dieser Saison mit seinem Kader nicht verstecken, wie die bisherigen Spielergebnisse zeigen. Wie Oythe konnte auch Köln in dieser Spielzeit sieben von acht Spielen gewinnen, was dem Team derzeit sogar den ersten Tabellenplatz einbringt.

"Gegen Oythe wird genauso wie gegen Leverkusen und Hamburg die Tagesform über Sieg und Niederlage entscheiden. Beide Mannschaften sollten von den bisher gezeigten Leistungen auf einem ähnlichen Leistungsniveau sein. Für unsere Zuschauer sollte es also ein tolles Spiel werden, für das es sich lohnt, den Samstagabend bei uns an der Spoho zu verbringen. Und auch in diesem Spiel werden wir wieder kämpfen bis zum Umfallen", macht Kölns Coach Jimmy Czimek Vorfreude auf ein sehenswertes Spiel des Tabellenersten gegen den Zweiten.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner