volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln feiert Derby-Sieg in Leverkusen

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln feiert Derby-Sieg in Leverkusen

14.11.2016 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 427 Ansichten

Die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln konnten nach dem Sieg über den Erstliga-Absteiger Hamburg am vergangenen Wochenende nachlegen. Beim amtierenden Zweitliga-Meister Leverkusen, der bislang in dieser Saison noch unbesiegt war, konnte das Team von Trainer Jimmy Czimek einen umkämpften 3:2-Erfolg (25:18, 19:25, 25:23, 16:25, 15:6) einfahren.

DSHS SnowTrex Köln feiert Derby-Sieg in Leverkusen - Foto: Martin Miseré

Bewies ein gutes Händchen – nicht nur im Zuspiel, sondern auch beim Aufschlag: MVP Pia Weiand vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Bereits im ersten Satz zeichnete sich ab, dass Leverkusen am heutigen Nachmittag für die Kölnerinnen nicht unschlagbar sein würde. In der Mitte des Durchgangs konnten sich die Domstädterinnen durch starke Aufschläge von Kerstin Freudenhammer vorentscheidend von 15:14 auf 19:14 absetzen. Dieser Vorsprung konnte bis Satzende sogar noch ausgebaut werden und führte zur für die 850 Zuschauer vielleicht etwas überraschenden 1:0-Führung Kölns. Doch wie gewonnen, so zerronnen - das könnte das Motto des heutigen Nachmittags von beiden Teams sein. Bayer drehte im zweiten Satz auf, Köln verlor in der Annahme den Faden und verdient auch den Durchgang. Doch im dritten Satz brillierte Köln durch eine Tugend, die Leverkusens Headcoach Zhong Yu Zhou bereits im Vorfeld der Partie hervorhob. "Eine Eigenschaft imponiere ihm nach seiner Beobachtung besonders: der Kampfgeist. Die Stimmung im Team sei immer gut, immer positiv", wurde er in der Rheinischen Post zitiert. "Technisch sei die Mannschaft mal besser, mal schlechter. Die große Stärke sei aber mit Sicherheit die Einstellung" - davon konnten sich die Zuschauer im dritten Durchgang überzeugen, als Leverkusen eine Kölner 18:15-Führung in einen 18:20-Rückstand drehte. Doch Köln gab sich nicht geschlagen, kämpfte sich heran und gewann mit einem Service-Winner von Melanie Preußer im entscheidenden Moment hauchdünn den dritten Durchgang. Der vierte Satz glich Satz zwei. Köln lag schnell zurück, Jimmy Czimek reagierte und gab durch die Einwechslungen von Lea Jaklen, Linda Büsscher und Lena Fenten drei Spielerinnen der Starting Six eine kurzzeitige Pause. Im fünften Satz lief dann wieder alles wie am Schnürchen für das Team um Kapitänin Pia Weiand. Mit druckvollen Angriffen und guter Abwehr wurde eine 5:2-Führung erspielt. Den Rest erledigte die Kapitänin dann höchstpersönlich. Der spätere MVP des Spiels schoss sein Team von der Aufschlaglinie von 9:6 auf 15:6 zum Sieg. Zur MVP auf Leverkusener Seite wählte das Kölner Trainerteam die ehemalige Kölnerin Ruth Scheuvens, die bei ihrem Vertretungsjob in Leverkusen auf der Mittelblockerposition ab dem zweiten Satz zahlreiche Punkte markieren konnte.

"Das war ein sehenswertes Derby mit vielen langen Ballwechseln und spektakulären Aktionen - eine tolle Werbung für den Volleyball", machte dem Kölner Coach das Zuschauen beim Spiel sichtlich Spaß. "Mich freut, dass wir nach Schwächephasen, die gegen einen solchen Gegner vorkommen können, stets zurück ins Spiel gefunden haben. Da haben heute alle Spielerinnen ihren Anteil dran gehabt. Zudem waren wir meiner Meinung nach im entscheidenden Moment im Bereich Aufschlag und Annahme einen Tick besser - das kann in einem solchen Spiel dann den Ausschlag über Sieg und Neiderlage geben", lobte der Kölner Coach vor allem auch die mentale Stärke seiner Spielerinnen, die in diesen beiden Elementen wichtig sind.

Zeit zum Ausruhen haben die Kölnerinnen jedoch nicht nach ihrem Derby-Erfolg. Am kommenden Samstag steht nach Hamburg und Leverkusen mit Oythe der dritte Hochkaräter auf dem Spielplan - dann jedoch wieder in heimischer Halle um 19 Uhr.


Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Julia Van den Berghen, Linda Büsscher, Laura Feldmann, Lena Fenten, Kerstin Freudenhammer, Lea Jaklen, Franziska Kalde, Melanie Preußer, Katja Sallie, Viola Torliene, Pia Weiand

Sports&Travel-MVP TSV Bayer 04 Leverkusen: Ruth Scheuvens

Sports&Travel-MVP DSHS SnowTrex Köln: Pia Weiand

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner